1. Krankheitstag noch arbeiten gegangen wann wird gezählt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wow, Dein Arztbesuch kostet Dich 200,- EUR? Was lässt Du denn dort dafür machen? Falten glätten und Lippen aufspritzen?

Wenn Du z.B. Gehaltsempfänger bist zählt bereits der Tag als krank, an dem Du nach Hause geschickt wurdest oder Du selbst gegangen bist mit Krankmeldung und späterer Krankschreibung durch den Arzt für diesen Tag. (Gehst Du z.B. an einem Montag gegen 12 Uhr von Arbeit weil Du krank bist, kannst Du spätestens nächsten Tag zum Doc (Di), der Dich maximal 1 Tag rückwirkend krankschreiben darf (also für Mo)).

Wenn Du an einem der Tage an dem Du durchgängig krank geschrieben bist eh frei hast, bekommst Du dafür natürlich auch nix bezahlt (z.B. Sonntag). Ansonsten wird die durchschnittliche Arbeitszeit bei Krankheit zur berechnung verwendet (bei einer 40h Woche z.B. 8h bezahlte Krankheit am Tag).

Wenn Du Dich nicht fühlst, nur 1-2 Tage Erholung brauchst um fit zu werden, kannst Du auch Urlaub nehmen oder Überstunden abbummeln. Deine Entscheidung.

lubelti 27.05.2011, 14:03

Lach in der CH ist halt alles teurer??? Ich weiss auch nicht was genau soviel kostet letztes Mal war ich wegen Schweinegrippe beim Arzt (vor 1 1/2 Jahren) weil wir bei Verdacht auf Grippe nicht zur Arbeit durften. Der hat keine 5 min gebraucht, hat weder Blut genommen noch sonst Tests gemacht, schnell den Blutdruck gemessen und in den Hals geschaut und ja das ganze hat 250.- sFR gekostet???

Das heisst: wenn ich kein Arztzeugnis bringe wird mir einfach Überzeit oder Urblaubstage abgezogen?

0

Der Tag zählt als Krankheitstag,ab dem Datum, wo die Krankschreibung ausgestellt wurde. Bis zu dem Datum, wo sie ausläuft.

Jeder Tag, auch der Samstag, zählt bei der Krankschreibung. Ẃenn Du nach Stunden bezahlt bzw. stempelst, wird die Zeit berechnet, die noch Du noch gearbeitet hast, ehe Du krank wurdest.

Wenn man bereits bei der Arbeit war, zählt dieser Tag nicht als Kranktag.

BenYeliz 27.05.2011, 12:52

es wird anteilig mitangerechnet. sprich wenn er 5 std arbeiten und 8 std arbeiten musste, so 5 std eintragen rest krank. so wirds bei uns gehandhabt.

0
Annaberg 27.05.2011, 13:02
@BenYeliz

Die Krankenkasse zählt und zahlt aber erst ab Folgetag, demnach bekommt der Arbeitgeber für den begonnenen Tag auch keine Erstattung der Lohnfortzahlung.

0

Hast du keinen Krankenversicherung??

lubelti 27.05.2011, 13:54

Sicher aber da ist ja der Selbstbehalt und wenn man nur 1 mal im Jahr zum Arzt geht bezahlt man das halt aus eigener Tasche

0

Was möchtest Du wissen?