1. Klasse, unbestätigte Dyskalkulie

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nun, als ehemaliger Schulleiter einer kleinen Grundschule möchte ich Dich unbedingt an die Klassenlehrerin und die Schulleitung verweisen. Die sind die ersten Ansprechpersonen. Meine Erfahrung war oft, dass Eltern überehrgeizig waren, von ihren Kindern Leistungen erwarteten, die sie noch gar nicht bringen konnten. Also Termin beim Klassenlehrer und Schulleiter machen. Die wissen, was zu tun ist. Überdies wäre mir als Lehrer bereits aufgefallen, wenn ein Kind in der Klasse 1 an Dyskalkulie leidet. Dann wäre ich schon von mir auf die Eltern zugegangen. Ich denke mal, es liegt eher keine vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?