1 Kilo Bio Karotten Klasse 1 aus Niederlande für 0,79 €. Wie geht so was?

7 Antworten

Hi Eindrucker1, Landwirtschaftliche Produkte sind in Deutschland wirklich sehr preiswert. Das hat u.a. mit Konkurrenzdruck, der Landwirtschaftspolitik der EU und den Wünschen der Verbraucher zu tun.

Möhren liefern gute Erträge von ca. 40 - 50 dt/ha; (entsprechen 4 - 5 kg/m2). Eine Wirtschaftlichkeitsberechnung der LWK gibt an, dass bei mehr als 19 ct/kg Verkaufserlös ein Gewinn erzielt werden kann: http://www.lk-wl.de/landwirtschaft/landservice/buch/4-5-2-0.pdf

Es wird ja deutlich mehr als ein Kilogramm importiert. Auf die Menge hochgerechnet macht der Händler also trotzdem Gewinn.

Davon werden Zig-Tonnen importiert. Da bleibt für den Verkäufer schon was hängen.

Bio ist nicht unbedingt gleich Bio. Je nach Bio-Siegel muss das Produkt evtl. nur zu 70% Bio sein, um sich so nennen zu dürfen...

Wenn viel produziert wird, kostet es weniger.

Was möchtest Du wissen?