1 Jahr zuhause wie in die Bewerbung einbauen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lass es weg, die Chancen sind groß, dass es keiner merkt (so genau schaut man oft nicht hin und es ist eher nicht relevant). Falls man dich im Gespräch fragt, solltest du aber die Wahrheit sagen. Der Vertrag könnte sonst ungültig sein, wenn du z.b. eine lange Erkrankung auf gezielte Nachfrage hin unterschlägst.

ein Jahr arbeitslos wegen inzwischen ausgestandener Krankheit.

Das heißt nur du warst Krank, aber es besteht für deinen Arbeitgeber nicht die Gefahr eines Rückfalls. So würde ich es auch schreiben, wenn ich z.B. wegen eines schweren Unfalls so lange nicht arbeiten gehen könnte, jetzt aber wieder voll genesen bin. Es wäre möglich, dass der Arbeitgeber auf dieses Jahr im Vorstellungsgespräch anspricht, aber du könntest auch sagen du hattest eben einen Unfall...

fructis 14.06.2011, 12:24

Danke für deine schnelle Antwort.Nein es besteht keine Gefahr eines Rückfalls und es würde mich mittlerweile auch in meinem Beruf nicht mehr einschränken..

Aber wie mach ich das im Lebenslauf - wie kann ich das benennen?

0
lucky1988 14.06.2011, 13:47
@fructis

aus der Bewerbung würd ichs rauslassen, aber im Lebenslauf schreibst du einfach z.B. 2005-2006 Arbeitslos aufgrund inzwischen ausgestandener Krankheit

0

Was möchtest Du wissen?