1 Jahr im Urwald bei einem Naturvolk?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sei bitte vorsichtig mit psychedelischen Drogen wie LSD, Pilzen etc. Ich finde, man sollte so etwas nicht unter 20 Jahren einnehmen, weil sich das Gehirn davor noch stark in der Entwicklung befindet und auch der eigene Charakter eher selten so gut ausgeprägt wurde, um immer all diese Erfahrungen verarbeiten zu können.

Falls Du es doch tust, dann halte Dich aber bitte zumindest an die Safer Use Regeln von Dosis, Set und Setting und informiere Dich ausreichend.

So, nachdem ich den obligatorischen Disclaimer losgeworden bin, komme ich zu Deiner eigentlichen Frage:

Möglich ist sowas bestimmt, aber nicht unbedingt einfach. Die meisten Naturvölker leben in für sich abgeschlossenen Gesellschaften und schätzen es nicht immer so sehr, wenn Fremde von außerhalb kommen. Manche sind da offener und eher gewillt ihre Kultur und Lebensart mit Außenstehenden zu teilen.

Aber es ist nun einmal nicht so, dass man irgendeinem Stamm im Urwald eine Bewerbung für ein Praktikum zuschicken könnte ;-)

Ich denke, wenn Du wirklich an so etwas interessiert bist und das auch tatsächlich durchziehen möchtest, dann wäre es am Sinnvollsten, wenn Du einen Studiengang wie z. B. Anthropologie in Angriff nehmen würdest. Am ehesten sind es nämlich Anthropologen, die Kontakt mit solchen Stämmen aufnehmen. In solch einem Studiengang dürfte auch vermittelt werden wie man solch einen Kontakt herstellt und so weiter.

Alternativ ginge natürlich auch Altamerikanistik, aber das ist sehr speziell und es gibt auch kaum noch Hochschulen, wo man das studieren könnte (u. a. in Bonn).

Allgemeiner wäre dann schon Ethnologie (auch Sozialanthropologie). Auch Ethneobotanik oder ähnliches könnte auf so etwas vorbereiten.

Aber in letzter Konsequenz wirst Du wohl ein Studium anpeilen müssen. Ich bezweifel es sehr, dass man einfach als 08/15 Mensch zu einem Naturvolk laufen und fragen kann, ob man nicht mal ein Jahr bleiben könne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da musst du erstmal eines finden, dass dich zu sich holt. Durch einige damalige Geschichten sind sie was die Bevölkerung angeht stark abgeschreckt. Außerdem meiden sie häufig die Moderne. Aber am Schwierigsten wird denke ich mal, irgendwie Kontakt mit ihnen aufzunehmen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein sehr gewagte Gedanke. Da die Stämme gar nicht mehr so existieren wie früher. Es herrscht dort nur Gewalt und Drogenhandel deshalb würde ich dir davon abreden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarkSilver
21.02.2017, 13:50

Hast Du dafür eine Quelle oder wie kommst Du zu dieser gewagten Aussage?

0
Kommentar von DjPaRoee
22.02.2017, 08:18

Ich habe es so gelernt

0

Was möchtest Du wissen?