1 Jahr Französisch in der Schule, muss das in den Lebensauf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, Französisch ist schon sehr gefragt, was z.B. Büroarbeiten betrifft. Als sich meine Mutter früher als Sekretärin beworben hatte, waren die Arbeitgeber davon, dass sie Französisch spricht, positiv überrascht und sie bekam die Stelle. Sie musste dann auch mit französischen Kunden telefonieren. Aber 1 Jahr ist es vermutlich nicht wert, in den Lebenslauf geschrieben zu werden. An deiner Stelle würde ich privat weiterhin Französisch lernen, wenn du an einem ähnlichen Job interessiert bist. Bei anderen Jobs weiß ich aber leider nicht, ob das auch so gefragt ist. Ich hoffe, ich konnte dir trotzdem helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, denn du kannst es ja überhaupt nicht anwenden, wenn du nur drei  Sätze kannst. Würde ich rauslassen, weil es dich in keiner Weise qualifizierter erscheinen läßt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, auf was du dich bewirbst.
Bringt dich ja im Arbeitsleben nicht wirklich weiter 😉außer du kannst es auch verstehe und dich damit verständigen, ansonsten lässt man es raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Annie229,

wofür schreibst Du den Lebenslauf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annie229
03.02.2016, 07:01

Zum bewerben?

0

Was möchtest Du wissen?