1 Jahr arbeitslos nach Schule, Lücke im Lebenslauf

10 Antworten

solche lücken im lebenslauf sollten am anfang der beruflichen laufbahn nicht zu groß sein. jeder personaler weiß, dass es heute nicht leicht ist, den richtigen job zu finden und nicht irgendeinen erstbesten. die einfachste erläuterung ist "arbeitssuchend" ohne weitere details. erst in einem persönlichen gespräch kann man das vertiefen, wenn man merkt, dass der interviewer das genau wissen will.

eine ehrliche und plausible erläuterung kommt immer besser an als irgendwelche märchen, die gut klingen sollen. für solche persönlichen katastrophen erhält man immer mitgefühl und verständnis, bringe aber auch zum ausdruck, dass dich ansonsten probleme und widerstände nicht so leicht aus der bahn werfen. ansonsten könnte man daraus schließen, dass du psychisch instabil bist und damit auch wenig oder kaum für arbeit (inkl. üblichem streß) ungeeignet bist.

Ich würde die Wahrheit schreiben. Schreibe im Lebenslauf Betreuung meiner krebskranken Mutter. Du hast dich ja um sie gekümmert und dass dann nicht jeder die Kraft hat, sich um eine Ausbildung zu kümmern, sollte auch für einen Personaler verständlich sein, auch wenn die sonst für nichts Verständnis haben.

Nachtrag: Sich um die schwerkranke Mutter zu kümmern ist schließlich etwas anderes, als faul herum zu sitzen. Wenn das einem Arbeitgeber nicht klar ist, ist er es auch nicht wert, für ihn zu arbeiten.

1

Das würde ich aber im Bewerbungsgespräch sagen und nich im Bewerbungsschreiben erwähnen.

1
@figelinsch

Und wenn man erst gar nicht zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird? Neuorientierungsphase ohne weiteren Inhalt usw. sind irgendwelche 0815-Bezeichnungen, die fast jeder für seine Lücken wählt und steigern nicht die Chance, zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden.

0
@figelinsch

Im Bewerbungsanschreiben würde ich es auch nicht erwähnen. Da gehört klassisch nur "Sie suchen und ich biete" rein.

Aber in den Lebenslauf würde ich es durchaus mit aufnehmen.

02/2012 - 03/2013: Private Betreuung/Pflege meiner krebskranken Mutter

Am besten setzt man den Anfangstermin auf einige Wochen VOR dem offiziellen Schulabschluss, so dass es da eine Überschneidung gibt.

0

Ich würde Familienphase schreiben, wenn es dann zum Vorstellungsgespräch kommt, dann kannst du es beim Gespräch persönlich erklären.

Bitte Hilfe zu Lebenslauf kaschieren?

Ich bin seit Studienabbruch nun seit 8 Monaten arbeitslos und habe einfach nichts gemacht, da ich bis Ende April in einer psychosomatiscjdn Klinik wegen Depressionen war. Natürlich kann ich das nicht bei Bewerbungen für Ausbildungen reinschreiben. Kann ich flunkern und einfach ein Semester länger studiert reinschreiben? So könnte ich dann noch 1 Monate lang arbeitslos reinschreiben, was nicht allzu schlimm wäre. Oder wollen die Personaler da eine Bescheinigung haben vom Studium usw?

...zur Frage

Kann mir bitte jemand bei meinem Lebenslauf helfen?

Ich hatte vorhin eine geniale Eingebung. Also mein Lebenslauf ist bis auf 1 Sache lückenlos und einwandfrei. Es hat nur eine Lücke. und zwar: ich habe ein halbes Jahr eine Bibelschule besucht und diese aus finanziellen Gründen vorzeitig abgebrochen. Ich war danach ein halbes Jahr arbeitslos. Aber seit 1 Monat habe ich ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Die Eingebung war folgende. Also ich möchte "indirekt lügen". Soll heißen: Ich möchte in meinem Lebenslauf schreiben: "ich besuchte das Schuljahr 17/18. ", anstatt dass ich z.B schreibe: "besuchte von Aug 17 bis Jun 18 die Schule". Dadurch brauche ich gar nicht das halbe Jahr arbeitslos im Lebenslauf überhaupt zu erwähnen. Das ist ein Trick. Ich habe nämlich mit dem Direktor der Bibelschule gesprochen gehabt. Er meinte das das Zertifikat das ausgestellt wird nur für Missionare bedeutsam sein kann, und es in den meisten Fällen in ihrgendeiner Schublade verstaubt. Es war eine super Lebenserfahrung, und ich hatte eine schöne Zeit dort. Aber was ich mich frage ist: Wenn ich z.B 100 Jobs in meinem Leben gehabt habe, dann muss ich doch nicht für alle 100 Jobs schritliche Nachweise haben, oder? Weil dann wäre die Bewerbungsmappe ja sehr dick. Auch bei einer digitalen Bewerbung wäre das zu viel. Mir ist eure Meinung sehr wichtig. Bitte schreibt mir eure Meinungen dazu. Danke

...zur Frage

4 Jahre Arbeitslos Lücke im Lebenslauf habe ich noch eine Chance auf einen Job?

...zur Frage

was gilt für unis/Hochschulen als Lücke im Lebenslauf?

Wenn ich ein halbes Jahr Nebenjobs mache, zählt das als Lücke im Lebenslauf, wenn ich bei Unis/Hochschulen bewerbe?

was zählt generell als Lücke?

...zur Frage

Abi abbruch in Lebenslauf?

Hey Leute ,

Ich wollte mal wissen ob ich in meinem Lebenslauf reinschreiben sollte dass ich nach einem halben Jahr abgebrochen hatte..

Ich erkläre mal kurz :

Letztes Jahr august habe ich angefangen und diesen februar mein abitur abgebrochen aufgrund privater Gründe die schwer zur Last fielen, schlechte Noten hatte ich zwar keine aber zu viel wurd es trotzdem. Wie dem auch sei, im Februar habe ich wie vereits abgebrochen und habe dann direkt einen Minijob angenommen bis Juli. Jetzt schreibe ich Bewerbungen um Ausbildungsplätze (Meine qualifizierte mittlere reife habe ich ja natürlich ) und frage mich, ob ich erwähnen soll oder muss dass ich das Abi angefangen und abgebrochen habe ? Vielen dank im Vorraus , Lg

...zur Frage

1 Jahr arbeitslos und nicht krankenversichert?

Hi leute, nach meiner Berufsoberschule war Ich ein Jahr arbeitslos (23 Jahre) und hab auch kein Geld bezogen weil ich zuhause lebte.

Jetzt ist das der Aok aufgefallen und will das ganze Geld für dieses Jahr haben, da ich eine Lücke in meinem Lebenslauf habe.

Ich find das irgendwo ziemlich ungerecht. Arbeitsamt hat mich auch nicht informiert und ich dachte in dieser Zeit wäre ich versichert. Kennt sich da jemand aus? Ich bin da grad echt ratlos und ich hab nicht so viel Geld um 2.000 Euro zu bezahlen in Raten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?