1 Jähriger Hund zerstört meine Wohnung

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Huhu Denise,

ich möchte euch nicht angreifen, aber das alles funktioniert hat, sehe ich hier schlicht und ergreifend als an den Haaren herbei gezogen.

Ein Hund zerstört nicht plötzlich von einem auf den anderen Tag die Wohnung und nimmt alles auseinander, solche Dinge schleichen sich langsam ein, der Mensch unternimmt nichts, bis es irgendwann so schlimm ist wie in eurem Fall.

Entweder konnte der Hund nie richtig allein bleiben, was dann nun zum echten Problem werden kann.

Der Hund ist nicht ausgelastet, ein Goldie ist ein Hund der Beschäftigung braucht, eine Stunde laufen, da ist euer Goldie gerade erst warm, dazu kommt das es noch eine geistige Auslastung gibt und die erreicht man nicht mit laufen gehen.

Das letzte wären unklare Verhältnise zwischen euch und dem Hund, jeder liebt seinen Hund, trotzdem sollte man da sehr deutlich den Standpunkt klar machen. Ein Hund der sonst immer das Sagen hat, wird sicherlich nicht allein bleiben und sich denken '' Och ja, geht ihr mal ich bleib solang hier '', er randaliert und nimmt alles auseinander was nicht nagel fest ist, kritisch wird es bei Steckdosen.

Man sollte mal eine Kamera aufstellen, so kann man beobachten was da genau passiert und wie der Hund sich verhält. In dem Fall sollte man sich an einen guten Hundetrainer wenden, ohne Trainer wird daraus nichts. Von Vorteil wäre ein Trainer der schon mehrmals mit solchen Fällen gearbeitet hat.

Einsperren solltet ihr den Hund auf keinen Fall, die Warscheinlichkeit das die Zerstörungswut noch stärker wird, ist da sehr hoch. Ich habe schon Hunde gesehen die Laminat, Teppich und Tapetten weg gerissen haben, da kann man danach das Zimmer renovieren. Besorgt euch zum Übergang einen Hundesitter.

LG

Da ihr keine Ahnung zu haben scheint, wäre das einzig richtige, umgehend mit ihm in eine hundeschule zu gehen! Dort bekommt ihr Hilfe und tips!

Ja, das mit der Hundeschule ist keine schlechte Idee. Nur waren wir damals mit unserem ersten Hund auch schon mal in einer und die hat leider kaum was gebracht..

0
@Denise0612

Dann geht in eine andere ;-) ! Im ernst, fahrt halt einfach mal bei einer vorbei und schaut einfach mal nur zu. Dann sehr ihr ja ob euch diese zusagt oder nicht!

0
@Denise0612

BEI EUCH hats nichts gebracht- weißt du -- die hundeschuke ist nicht für die hunde da sondern für die halter , die nicht wissen wie sich ihren hunden verständlich machen können. da gibt man die hundenicht ab um si e dann gut erzgen zurück zu bekommen , da gehen die hundehalter mit hund hin damit SIE was lernen und was noch vie wichtiger ist-- man muß das gelernte ÜBEB ÜPBEB ÜBEB und anwenden !!!! das üben hört beim hund niemals auf-

noch was , wie kommt ihr darauf euch einen zweiten hund anzuschaffen ,wenn es schon beim ersten nicht geklappt hat ????

1
@makazesca

Der erste ist gut erzogen der wo Probleme macht ist der zweite..

Und jetzt spam hier mal nicht alles voll ohne Müll.

Lern erst mal schreiben -.-

0
@Denise0612

tschuldigung , dass meine tastatur manchmal nicht so will wie ich und meine finger nicht so schnell wie meine gedanken ,aber den inhalt hast du doch kapiert oder ?

0

dein hund ist ganz sicher vollkommen unterfordert. eine stunde am tag rauszukommen, ist viel zu wenig. da hilft selbst eine parkanlage nicht. und keiner kann mir erzählen, dass zwei hunde 4-5 stunden rumtoben.

ich bin mir sicher, dass mein hund, ließe ich ihn allein loslaufen, 6-7 stunden unterwegs wäre. nur durch unterschiedliche beschäftigung in den 3-4 stunden, in denen wir im wald sind, kann ich ihn auslasten. dazu gehören eine tägliche 1stündige fahrradtour ohne leine und sucharbeit.

dass der retriever ein gemütlicher familienhund sei, ist leider ein gerücht, nur wehrt sich nicht jeder so vehement gegen die ihm auferlegte langeweile.

Wie heizen bei Gastherme?

Bin nun neu in eine Wohnung mit Gastherme eingezogen und hab den Dreh irgendwie nicht raus.

Also zuerst würde mich interessieren, warum die Heizung manchmal - unter gleichen Bedingungen - z.B. auf 4 steht und total heiß ist und dann ist sie etwas später komischer Weise relativ kühl, obwohl ich die Tempetarur nicht geändert habe.

Dann möchte ich wissen, WIE ich denn nun am besten heize. Also in der Themer habe ich die Möglichkeit den Regler auf I nur Wasser oder auf II Wass und Heizung zu stellen. Dann gibt es in der Therme einen zweiten Regler von 1-5 und E (=Energie?). Die Heizkörper an sich haben wie gewohnt * und 1-5. Wie mach ich das nun am Besten, sprich wie spare ich am meisten Energie? Lieber die Heizung runter, also z.B. auf drei und die Therme dafür auf 5 oder die Therme niedriger und die Heizung dafür auf 5?

Ich check das nicht ganz, hoffentlich kann mir da wer helfen :-P

Danke

...zur Frage

Golden Retriever Hund: Gibt's Probleme bei 3. Stockwerken Treppe steigen?

Hallo zusammen!

Ich werde diesen oder nächsten Monat mit meiner Freundin zusammenziehen. Nun haben wir eine schöne Wohnung im 3. Stock gefunden, welche also eine Menge Treppen hat (und leider keinen Lift, seufz).

Nun wollte ich wissen, ob jemand weiss ob dies für unseren Hund (bzw. für seine Gelenke und seine Hüfte) auf Dauer zu viel wird, wenn er jedes mal fürs Rausgehen 3 Stockwerke rauf und runter laufen muss? Der Hund ist ein 2 jähriger Golden Retriever. Vielen Dank schonmal für alle Antworten :)

Gruss

rangun

...zur Frage

Katze einsperren?

Hallo, ich habe keine ahnung was ich tun soll. Mein freund und ich haben zwei Katzen. Im September 2014 bekamen wir aus familiären Gründen die Katze meiner Schwester dazu (diese hatte diesen erst 2 Wochen und er war erst ca 4-5 monate alt.) Meine schwester kam alle 2 tage zu uns. Im august sind wir von einer mietwohnung in ein haus gezogen. Meine schwester zog auch mit. Da sie psychisch instabil ist (depressionen) hat man ihr die katze damals gekauft allerdings ist sie so auf die katze fixiert das sie die katze fast mit ihrer liebe erstickt. Auserdem erwähnte sie mehr als einmal würde der katze etwas passieren sie nicht mehr leben wollte. Mein problem ist jetzt das ich die katzen rauslassen möchte bzw sie vor kurzem auch rausgelassen habe ( vorher ist sie mit der katze als mit der leine im garten rumgelaufen jetzt gehen sie raus wie sie wollen) . Kurz noch zur katze: er ist extrem freiheitsliebend egal wo ein fenster, eine tür oder sonstiges offen steht oder auch nur jemand richtung tür läuft. Er rennt mit einem affenzahn nach draussen. Bis jetzt kam er immer zurück , ist richtig ausgelastet und ruhig zudem bleibt er immer in der nähe des gartens. Darf er nicht raus macht er richtig terror und miaut so arg das es einem heulen gleicht. Meiner schwester ist dies alles egal weil sie extreme verlust ängste hat. Sie will sich nun eine kleine wohnung suchen und ihn mitnehmen damit sie ihn wieder einsperren kann. Ich habe keine ahnung was ich tun soll. Zum einen will ich meine schwester nicht quälen wegen ihrer verlustängste allerdings finde ich es tierquälerei ihn einsperren zu wollen. Da die katze ihr gehört weiss ich nicht wie ich das verhindern soll oder hättet iihr eine andere lösung.... Wäre echt lieb wenn ihr mir weiter helfen könntet,

...zur Frage

Mein Welpe dreht durch und beißt, was soll ich tun?

Hallo. Wir haben einen Irish-Setter Welpen, 10 Wochen alt und seit 2 Wochen bei uns. Leider beißt er wie verrückt und scnappt nach Händen und Füßen, auch so fest dass es blutet. Ich habe mich schon erkundigt wie man Welpen das Beißen abgewöhnt, doch leider funtioniert das bei unserem Welpen nicht. Wenn man ihn ignoriert, rennt er in der Wohnung rum (und zwar wirklich RENNT) und zerstört alles, reßt Vorhänge runter, klettert unter den Couchtisch und holt sich Sachen vom Tisch. Eine andere Methode, die ich gefunden habe ist, ihm, wenn er beißt, ein Kauspielzeug zu geben. Dann schnappt er aber nach der Hand, somit funktioniert auch dies nicht. Aua schreien/Jaulen interessiert ihn überhaupt nicht, da beißt er einfach weiter. Eine weitere Methode ist, den Hund, wenn er beißt, zurückzubeißen/zwicken. Das erschien mir jedoch sehr seltsam und außerdem möchte ich meinem Hund nicht wehtun. Im Großen und Ganzen dreht er also jeden Abend komplett ab und rennt in der Wohnung rum und macht alles kaputt. Da wir das unterbinden wollen, nehmen wir ihn immer, wenn es ganz schlimm wird, auf den Schß und versuchen, ihn zu beruhigen nur dann beißt er. Wenn er dann immer noch nicht aufhört, sperren wir ihn in seine Box, da er uns sonst total blutig beißt, doch ich habe gehört die Box soll nicht zum Einsperren genutzt werden. Meine Frage: Was soll ich denn dann noch machen, wenn der Hund meine Hände und Füße blutig beißt? Und wie schaffe ich es, ihm das Beißen abzugewöhnen und ihn abends zu beruhigen? Danke für jede Hilfe PS.:Was haltet ihr von der "Zurückbeiß-Methode"?

...zur Frage

Hund tagsüber in eine box stecken?

vor einer ganzen weile habe ich einen hund vermittelt der aus erbärmlischer haltung kam (3 jahre lang an der kette fast ohne menschen kontakt) der hund ist aber trotz seiner vergangenheit ein absoluter schatz und kann scheinbar kein wässerchen trüben.

jetzt wohnt er bei einer failie die ein 5 jähriges kind haben und auch das klappt super er ist echt der liebste hund den ich kenne.

nun gibt es aber ein ganz großes problem, der hund hat sich so auf die leute fixiert das er sie nie mehr gehen lassen möchte. das artet so weit aus das er sobald sie die wohnung verlassen, die einrichtung zerlegt und dann die fenster öfnen und aus 10m höhe einfach raus springt!

die fensterhebel sind nun schon abgebaot doch es bleibt noch immer das problem das er ihnen die einrichtung zerstört, die leute wollen ihn auf keinen fall her geben sondern suchen nach einer lösung und sind nun auf die idee gekommen das man ihn in der zeit wo sie nicht zuhause sind (wäre nicht lang nur in der zeit wo man den kleinen in kiga bringt oder einkaufen geht) in eine box steckt das er nix kaput machen kann.

ich kenn diese boxen und leite die ihre hunde wenn sie auf arbeit sind da rain sperren und bin eigendlich absolut kein freund davon, aber in dem fall weiß ich echt auch nicht mehr weiter was ich den leuten noch raten soll.

was haltet ihr von den boxen? und was würde ihr den leuten noch raten?

...zur Frage

Energiesparregler bei Heizung oder nicht?

Wir haben in der Wohnung einen Geyser und ein Gerät von Vaillant.

calormatic-330 oder calormatic-340f

Welchen genau, weiss ich nicht, denn auf dem Gerät steht keine genaue Bezeichnung. Problem ist folgendes: Der Fühler ist im Wohnzimmer und wenn das Gerät die gewünschte Temperatur erreicht hat, heizt es nicht mehr. Soweit alles gut. Wenn ich aber jetzt mal in einem anderen kurzzeitig die Temperatur schnell erhöhen möchte, geht das nur, indem ich im Wohnzimmer die Regler hoch stelle. Müsste dann theoretisch bei allen anderen Räumen die Regler runter drehen.

Das Gerät hat auch eine off Stellung. Heisst das jetzt, dass die Heizung dann gar nicht mehr heizt oder nur so wie die Regler eingestellt sind? z.B. auf 3 usw.

Ich würde gerne in jedem Raum separat heizen. Dann bin auf die Heizregler von Amazon gestossen.

http://www.amazon.de/TFA-37-3002-Energiesparregler-f%C3%BCr-Heizk%C3%B6rper/dp/B002GYSDZM/ref=sr11?s=diy&ie=UTF8&qid=1319394697&sr=1-1

Nun meine eigentlich Frage: Wenn ich diese Regler verwende, würde dies funktionieren, wenn ich das Vaillant Gerät auf off stelle?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?