1 jährige schlf rituale

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In den ersten 8 Monaten mussten wir unseren Sohn (12 Mon.) auf einem dieser Hüpf-/Sitzbälle in den Schlaf hopsen (das wäre vielleicht auch eine Erleichterung für dich? Das gleichmäßige und weiche Gehüpfe macht Babies umgehend müde und belastet den eigenen Körper nicht zu sehr!). Danach hat es genügt, ihn im Arm zu halten und leise instrumentale Wiegenlieder anzuhören. Wenn er sehr aufgedreht ist, halten wir seine Ärmchen eng an seinen Körper, damit er zur Ruhe kommt und sich nicht selbst wieder aus dem Einschlafprozess holt. Inzwischen schläft er so innerhalb von 2 Minuten ein und man kann ihn ins Bettchen legen. Unser nächster Schritt wird natürlich sein zu versuchen, ihn zum Einschlafen ins Bettchen zu legen. Das haben wir im Laufe des letzten Jahres oft versucht, aber noch nicht mal als Neugeborenes ist er 'einfach so' eingeschlafen... Ich mach mir da keinen Stress und genieße es sogar, dass er in meinem Arm einschläft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir hatten bei unserer Tochter von Anfang an ein Schlafritual. Erst auf dem Sessel kuscheln, dann eine Geschichte auf dem Schoß vorlesen und dann ins Bett legen, Licht ausmachen und paar Minuten am Bett sitzen und dann, egal ob sie schläft oder wach ist, aus dem Zimmer gehen. Wenn sie weint, gehe ich allerdings sofort zurück und beruhige sie und wenn sie nicht schlafen kann, dann nimm ich sie halt mit zu uns ins Bett. Das ist allerdings sehr selten, da sie von alleine einfach schläft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deine Arme auf den Oberschenkeln ablegst und deinen Sohn wiegst, dann müßte das doch funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristina93ru
02.09.2014, 23:11

Ja schön wärs. :) muss dabei singen und wild im wohnzimmer rum hopsten im schlafzimmer gefällt es ihm nicht :/

0

Steck ihn ins Bett und lass ihn eine weile Schlaflieder oder Hörbücher hören

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baumaus
02.09.2014, 23:14

Für Hörbücher ist er mit 1 Jahr noch zu klein.

0
Kommentar von slaughter996
02.09.2014, 23:15

Naja bei meiner Nichte funktioniert es Sonst halt Spielzeug das Melodien von sich gibt

0

Was möchtest Du wissen?