1-Hexanol wasserfrei und sauerstofffrei bekommen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Trocknen, d.h. etwas wasserfrei zu bekommen ist etwas anderes als "Sauerstofffrei", d.h. entgasen.

Destillieren bei Normaldruck wäre gefährlich, da etwas oberhalb der Siedetemperatur das 1-Hexanol bereits der Flammpunkt liegt. Wasserfrei kann man den 1-Hexanol sehr gut mit Molekularsieb bekommen, da ohnehin nur sehr geringe Wasserspuren sich darin befinden. Anschließend eine Vakuumdestillation wobei man vor der Vakuumpumpe eine Falle mit Flüssigstickstoff aufstellt, damit keine Dampfspuren in das Pumpenöl gelangen können.

Frage aber doch lieber nochmals den Ausbilder was Du genau tun sollst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Isabellalla
12.07.2013, 09:44

Ja, ich werd noch mal fragen. Trotzdem danke für deine Antwort. :)

0
Kommentar von allesmurks
12.07.2013, 11:19

Destillieren bei Normaldruck wäre gefährlich, da etwas oberhalb der Siedetemperatur das 1-Hexanol bereits der Flammpunkt liegt

Wo hast Du das denn her? Der Flammpunkt liegt bei 60 °C und der Siedepunkt bei 157 °C. Also liegt der Flammpunkt deutlich unter dem Siedepunkt. So ist das ja auch bei fast allen anderen brennbaren Flüssigkeiten. Das sollte einen aber nicht am Destillieren hindern. Solange man keine Zündquellen in der Nähe hat, ist das auch kein Problem und wird täglich in zig Laboren so gemacht mit allen möglichen brennbaren Flüssigkeiten.

2

Was möchtest Du wissen?