1 Glas Wein oK?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lebensgefährlich bzgl. einer Atemdepression ist das nicht. Keiner wird dir hier dazu raten, Alkohol und Opiate zu kombinieren. Aber ich kann dir sagen, dass es sehr viele Menschen machen, sogar in äußert großen Mengen.

Es ist nicht ok, wenn man nicht einmal dann auf Alkohol verzichten kann, wenn man einen guten Grund dafür hat. Du bist süchtig. Mach was dagegen.

KEINE MACHT DEN DROGEN!!!

0

Es wird empfohlen, während der Einnahme von Targin keinen Alkohol zu trinken. Steht sogar im Beipackzettel. Die von Dir genannten Wirkungen müssen nicht sein - aber weiß man das vorher? Ich würde es einfach sein lassen...

ich weiß ja, eigentlich hab ich auch zu sehr sch... davor, bin nämlich schonmal in der notaufnahme gelandet (ist heute noch ne lehre) und das heute nochmal, würde bestimmt so einige fragen aufwerfen ;-)

0
@kasaek465

Dann lass es besser! Ich kann verstehen, dass man gerne mal ein Gläschen Wein trinken möchte, aber nicht im Zusammenhang mit Tabletten. Musst Du die Targin über einen längeren Zeitraum einnehmen?

0
@19jewelhearts71

Ja, auf unbestimmte Zeit, 2 Monate nehm ich schon, davor 1 jahr Tillidin und Tramadol. Trink schon fast 2 Jahre so gut wie nix mehr, weil es im Kopf echt ziemlich scheppern tut..

0
@kasaek465

Auch wenn Du große Lust hättest - lass den Wein weg. Ich wünsch Dir gute Besserung und dass Du bald mal wieder ein Glas Wein genießen kannst!

0
@19jewelhearts71

Entgegen eurer Bedenken hat doch die Neugier gesiegt, ich schenkte einen halben Schluck ins Glas nahm en Nipper, spuckte ihn zurück ins Glas, der Wein viel zu stark...Sekunden später sofort die Wirkung auf's Gehirn, der Wein darf jetzt gern weiterreifen...

0

Ich finde es unmöglich, dass man mit dem schei* Alkohol sogar noch bei der Einnahme von Medikamenten weiter machen will!

Trink ruhig...

Zu meiner Verteidigung bringe ich hervor, das ich das gesamte Jahr noch keinen Alkohol getrunken hab, aber hast natürlich Recht denn "wie kann ich nur"....

0
@kasaek465

Das ganze Jahr noch keinen Alkohol? Man sollte dich fürs Bundesverdienstkreuz nominieren...

0
@kasaek465

Google hätte dir auch helfen können:

Die Einnahme von Alkohol während der Behandlung mit "Targin Retardtabletten" kann zu verstärkter Schläfrigkeit führen oder das Risiko schwerwiegender Nebenwirkungen erhöhen, wie flache Atmung mit dem Risiko eines Atemstillstands und Bewusstseinsverlust. Es wird empfohlen, während der Einnahme von "Targin Retardtabletten" keinen Alkohol zu trinken

0
@Startrails

Ja ich kenne die Warnungen/ Risiken sehr gut, nur dachte ich hier auf Gleichgesinnte zu treffen, welche aus eigenen Erfahrungen berichten konnten, aber egal jetzt ich hab beschlossen zu verzichten. mfg

0
@kasaek465

Meine Antwort mag vielleicht etwas barsch ausgefallen sein, aber lass den Alk während der Einnahme weg wenn du dir was Gutes tun willst ;-)

0

"Für Risiken oder Nebenwirkungen fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker"

Das sollte in Ordnung sein, aber warum willst du das Zeug überhaupt nehmen?

Was möchtest Du wissen?