1. Gang bei 200?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Probieren geht über studieren:)

Den Ersten würdest Du gar nicht reinbekommen, bei 200Km/h würdest Du schon ohne Antrieb (um in den Ersten zu kommen muss man ja zuerst in den Leerlauf) stark an Geschwindigkeit verlieren. Die Eingangswelle am Getriebe müsste extrem beschleunigt werden was schliesslich das Fahrzeug stark bremsen würde, zwar würde dies den entsprechenden Synchronring extrem schaden aber der würde auch noch stark bremsen.

Noch bevor die Eingangswelle die entsprechende Drehzahl für 200Km/h im Ersten erreicht würde sehr wahrscheinlich die Mitnehmerscheibe der Kupplung auseinanderreissen.

Abgesehen vom Synchronring würde dies dem Getriebe kaum was ausmachen, sollte man eine Kraftschlüssige Verbindung zum Motor herstellen können würde der Motor überdrehen. Dabei würden beim Auslasstakt die Kolben schneller werden als die Auslassventile zuziehen, die Kolben anschlagen, zerbröseln und die zugehörigen Pleuel mangels Führung Löcher in den Motorblock schlagen. Schliesslich würde der Motor blockieren und als Folge auch die Antriebsräder.

Solange du nur den Gang einlegst, ohne die Kupplung kommen zu lassen, passiert mit dem Motor und dem Auto gar nichts. 'Nur' das Getriebe wird Schaden nehmen, weil die Zahnräder und Wellen des ersten Ganges in einen Drehzahlbereich gezwungen würden, für den sie nicht gebaut wurden.

Ich bezweifel aber, dass sich der Gang überhaupt einlegen lassen würde.

Dazu möchte ich bemerken dass mein Vater mal unterwegs war und ihm auf der Autobahn das Schaltgestänge abriss. Um weiterzukommen hat er am Getriebe direkt den 1. Gang eingelegt, mit Kupplung gestartet, angefahren. Er konnte aber nicht weiterschalten, also war er ziemlich langsam unterwegs. Als es bergab ging hat er die Kupplung getreten und das Auto rollen lassen. Er meinte bei ca 140Km/h tat es einen ziemlichen Schlag und danach war es nicht mehr möglich zu fahren.

Auseinandergebaut und eine Mitnehmerscheibe gesehen die es aus Fliehkraft auseinandergerissen hat. Sollte man bei 200Km/h tatsächlich den ersten Gang reinbekommen würde die Mitnehmerscheibe ziemlich sicher das gleiche Problem bekommen.

2
@machhehniker

... ich ruf in so einem Fall den ADAC, der bringt mich/mein Auto dank meiner Prime Mitgliedschaft nach Hause und gibt mir nen Leihwagen...

0
@Vampire321

In wie fern Du Automobilclubs Dein Geld in den Rachen wirfst interesiert aber Keinen.

1

Was möchtest Du wissen?