#1: Eure Meinung zu Donald Trump?

Das Ergebnis basiert auf 69 Abstimmungen

sehr schlecht 62%
sehr gut 12%
eher schlecht 10%
mittel 7%
ANDERE MEINUNG 7%
gut 1%

20 Antworten

ANDERE MEINUNG

Die Sache ist die, Amerika ist ein gespaltenes Land. Die eine Hälfte ist für ihn, die Andere gegen ihn.

Soweit mir bekannt, hat er kein Krieg im Ausland angezettelt. Ausgenommen, die bereits im Ausland stationierten Truppen. (Nach amerikanischen Maßstäben, wäre, dass ein Friedensnobelpreis wert.)

Er macht halt vieles anders, weil er kein wirklicher Politiker ist, sondern ein Manager ist. Also sowas wie Diplomatie ist ja nicht wirkich sein Ding. Aber er hat seine Ziele, für die er gewählt wurde und die setzt er gnadenlos um. Wer nicht für ihn ist, ist halt gegen ihn.

Er macht halt vieles anders. Z.B. die Truppen aus Deutschland abziehen, was vorher keiner gemacht hat. Deswegen wird er auch ihn Deutschland von den Medien und den Politikern sehr kritisiert.

Eine Anmerkung vielleicht noch. Es waren immer die unpopulärsten Präsidenten, die am meisten erreicht haben, siehe Lyndon B. Johnson. Ich denke, es ist noch zu früh um seine Präsidentschaft beurteilen zu können. Warten wir erst einmal ab, wie lange er noch im Amt ist und dann können wir ein Urteil fällen

ANDERE MEINUNG
1. Was haltet ihr von seiner Person?
2. Was haltet ihr von seiner Politik?
3. Was haltet ihr von seiner Sprache/Kommunikation?
4. Was haltet ihr von seiner Einstellung/Ideologie?
Und ganz generell: Findet ihr ihn eher gut oder schlecht?

Das sind vier (genauer: fünf) unterschiedliche Fragen, die man ggf. auch komplett unterschiedlich bewerten kann. Es gibt aber nur eine pauschale Antwort, die ich aus den vorgegebenen Antworten ankreuzen kann.

Was soll ich denn nun als "Gesamtergebnis" nehmen?

  • Den Mittelwert?
  • Oder das Kriterium, das ich ganz subjektiv als das Wichtigste empfinden?
  • Oder soll ich die einzelnen (Teil-)Fragen für mich gewichten und dann daraus das Gesamtergebnis errechnen?

Das macht so keinen Sinn. Wie man etwas oder jemanden "ganz generell findet" sagt gar nichts aus, denn das ist kein festgelegtes Kriterium und kann alles und nichts bedeuten und jeder versteht etwas Anderes darunter.

Dann könnte meine Antwort auch "gut" lauten, mit der Begründung "ich finde ihn besser als den Geschmack der Farbe blau."

Was nützt Dir so ein Ergebnis?

ANDERE MEINUNG

Grotten schlecht in allen Belangen. Er hat das Ansehen der USA weltweit auf den niedrigsten Stand gebracht.

Die USA leben nicht mehr die Werte, die sie einst verteidigt haben.

Das "Ansehen" ist natürlich immer Ansichtssache. Dafür hat er die Wirtschaft stark angekurbelt, sehr viele Jobs geschaffen, die (Niedrig-) Löhne sind gestiegen. Die positiven Dinge werden gerne mal (bewusst) übersehen. 🙈

0
@paradox1899

Die Wirtschaft hat er auf Pump angekurbelt mit einer Rekord Staatsverschuldung.
U.S. Coronavirus National debt Donald Trump The national debt has increased by $5.2 trillion since President Donald Trump took office. According to the Peter G. Peterson Foundation, a non-partisan fiscal watchdog, the national debt rose from more than $19.9 trillion on January 20, 2017 to more than $25.2 trillion Wednesday.

Ohne nachhaltig zu sein, das teuerste Projekt, seine Steuersenkung verpufft, die Schuld bleibt, die Reichen werden immer reicher, ohne, dass Straßen, Unis, Gesundheitswesen oder sonst etwas finanziert worden wären.

0
@paradox1899
Dafür hat er die Wirtschaft stark angekurbelt, sehr viele Jobs geschaffen, die (Niedrig-) Löhne sind gestiegen.

Hast Du die letzten 3 Monate verschlafen?

Ja, es war Corona.
Trump hat aber reihenweise falsche oder keine Entscheidungen getroffen, auch daraus resultieren die weit mehr als 40 Millionen Arbeitslose aus dieser Zeit.

Was daran positiv sein soll, weist wohl nur Du.

1
@paradox1899

During the 2016 campaign, President Donald Trump made an aggressive promise on federal finances: He would eliminate the budget deficit within eight years. Now, three years into his presidency, the deficit is 68 percent higher than when he started. Trumpinherited a deficit of $585 billion when he took office in January 2017.

Er hatte versprochen die Staatsverschuldung auf Null zu fahren. Einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen. Das zum Thema, er hat die Wirtschaft vorangebracht. Er hinterlässt ein Trümmerfeld, ein Scherbenhaufen könnte man noch beseitigen, aber das, das ist eine Aufgabe für mehrere Generationen.

0
The     2019 Global Peace Index, which was published on Wednesday, showed that while global approval of leadership in Germany, China and Russia has been steadily on the rise since 2016, approval of U.S. leadership has seen a dramatic decline.
In 2016, confidence in U.S. leadership was at 45 percent, but fell below    35 percent by 2017. Since then, Steve Killelea (founder of the Institute for Economics and Peace, which produces the Global Peace Index) said, approval has started to plateau, seeing a subtle uptick. However, confidence levels in U.S. leadership still sit below approval of leadership in both China and Germany

Quelle

0
mittel

Er ist halt der President von den U.S.A. Nicht von dem Rest der Welt. Demnach richtet sich seine Politik. Aber das was er mit Corona macht, ist nicht gut.

ANDERE MEINUNG

Ein Rüpel, der möglichst schnell verschwinden sollte. Die ganz große Katastrophe (Atomkrieg) ist aber noch ausgeblieben. Das ist der Verdienst.

Millionen von ehemals arbeitslosen Amerikanern, sehen das anders.

0
@paradox1899

Hast du mal in letzter Zeit geschaut wie viele US Bürger gerade arbeitslos sind?

0

Was möchtest Du wissen?