1 Cent Münzrolle

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das kostet garnichts, du musst zum schalter und sagts was du brauchst. größere banken haben manchmal sogar einen automaten wo du z.b. einen 5 euroschein reinsteckst, und dann bekommst du kleingeld auf rollen so wie du es möchtest

Manche Banken machen es kostenlos, andere fordern gebühren.

Außerdem geben viele Banken nur Rollen-Geld an eigene Kunden.

Zudem haben nicht alle Banken immer alle Rollen da. Es wird nämlich bei kleinen Filialen oft max. ein mal die Woche welches geliefert, da es sonst zu teuer wäre und wenn dann viele vor dir welche wollten kann es sein, dass du Pech hast. Am Besten einfach vorher anrufen und nachfragen, dann können sie dir schon mal was zur Seite legen.

Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, das Banken gerolltes Kleingeld kostenlos abgeben.

Duisburg. Weil die Bundesbank Münzgeld nur noch in Containern liefert, bitten die Kreditinstitute Kunden beim Geldwechsel zur Kasse. Das Verfahren ist Ergebnis einer Reformkette, das die alte Münzrolle zum Auslaufmodell macht.

Ein Einzelhändler wundert sich: Für gerolltes Münzgeld soll er bei seiner Bank jetzt Gebühren zahlen — sowohl beim Ankauf als beim Verkauf. Sprich: Für jede Rolle Kleingeld für seine Wechselgeldkasse bittet ihn die Bank gesondert zur Kasse. Und will er ungebrauchte Rollen später wieder eintauschen, muss er erneut eine Gebühr entrichten. Kurios: Eine Rolle mit Ein-Cent-Münzen hat einen Wert von 50 Cent. Für die Ausgabe der Rolle verlangt die Sparkasse Duisburg beispielsweise eine Gebühr von 30 Cent. Nimmt sie die Rolle zurück, werden sogar 50 Cent fällig. Die Gebühr übertrifft bei diesem Beispiel sogar den Wert des Geldes.

einer von vielen Beiträgen im Interent: http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Kreditinstitute-fordern-Gebuehren-fuer-gerolltes-Muenzgeld-id4772272.html

Was möchtest Du wissen?