1. Ausbildungsjahr Altenpflegefachkraft in abgeschlossene Altenpflegehelfer umwandeln?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Helferausbildung ist Ländersache. Da dürfte es Unterschiede geben.

Bei uns in Bayern ist es nicht möglich, weil es für die Helfer vorgeschriebene Praktika gibt. Die können nicht durch die Tätigkeit im Ausbildungsbetrieb ersetzt werden. Nach Abschluss der dreijährigen Ausbildung ohne Examen besteht allerdings die Möglichkeit an einer externen Prüfung zum Helfer teilzunehmen.

Hallo aenna03, ich könnte mir gut vorstellen, dass du nicht automatisch nach einem Ausbildungsjahr in der Altenpflege Fachschule Altenpfleger Helferin werden kannst.

Die Ausbildung zur Altenpfleger Helferin, ist wieder eine kleinere abgeschlossene Prüfung, wo du sehr viel lernst, wie du mit den Bewohnern in alltäglichen Situationen umzugehen hast. Auch in dieser Ausbildungsart lernst du Hebegriffe und viele andere wichtige Informationen die du nicht alle in deiner jetzigen Ausbildung ja auch noch nicht gelernt hast. Also stell es dir nicht zu leicht vor.

Die konkreten Informationen wird dir dann deine PDL schon geben, und danach musst du dich dann richten. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass sie keine Möglichkeit sehen dich in ihrem Hause weiter zu beschäftigen.

Ebenfalls sind Schüler die eine Ausbildung abbrechen in den Augen der Heimleitung nicht gerne gesehen, da sie davon ausgehen, dass du nicht leistungsfähig genug auch in Zukunft sein wirst.

Überlege dir nochmal genau, ob du nicht die zwei Jahre noch durch ziehst und dich dann examinierte Altenpflegerin nennen willst.

Was möchtest Du wissen?