1. Ausbildungsjahr - urlaubstage

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Mindestanspruch von Urlaub beträgt pro Jahr gemäß § 3 Bundesurlaubsgesetz 24 Werktage: http://www.gesetze-im-internet.de/burlg/__3.html Doch Achtung - diese 24 Werktage beziehen sich auf eine 6-Tage-Arbeitswoche! Bei einer Arbeitswoche von 5 Tagen ist also der Mindesturlaub geringer!

Manchmal werden wir auch Wochenende arbeiten. (Samstag ist glaub ich Notfallsprechstunde und Sonntags sind wir auch da, manche Tiere die länger da bleiben müssen, müssen ja logischerweise versorgt werden). Aber das mit dem Wochenende, findet wohl auch immer in Wechsel statt, soweit ich das schon weis.

0

Das ist von einigen Dingen abhängig. Das Wichtigste: Wie alt bist Du?

Ich bin 21 Jahre alt und die Ausbildung wird zweimal die Woche in der Schule statt finden.

Ich würde mir halt gerne, am Weihnachten Urlaub nehmen (müsste ich dann mit der Cheffin besprechen), würde dann auch in den Herbstferien, durch arbeiten ^^

0
@Lugiu

Wie von "derhandkuss" beschrieben, beträgt der gesetzliche Mindesturlaub 24 Werktage oder 20 Arbeitstage. Wie auch immer, es entsteht Dir so oder so kein Nachteil. Du wirst doch sicherlich einen Ausbildungsvertrag haben. Dort sind die Urlaubstage angegeben.

0
@DrillbitTaylor

Unterlagen sind schon alle fertig, sie meldet mich nur noch in der Schule an, dann ruft sie mich nochmal an und dann wird unterschrieben (ja ist alles etwas kurzfristig passiert ^^'')

Aber danke für eure Antworten :)

0

Was möchtest Du wissen?