1. Arbeitstag bei neuer Stelle?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mach Dich nicht verrückt. Jeder hat einmal angefangen. Wenn Du nicht weißt, wie Du in die Bank hineinkommst, dann ruf doch dort an und frag, wo Du Dich melden sollst, wenn Du Deinen ersten Tag hast und wie Du dort hin kommst. 

Grundsätzlich gilt die vertragliche Arbeitszeit. Es kann gut sein, dass aufgrund Deines Alters oder wegen Ausbildung, die Arbeitszeit geringer ausfällt als bei der Belegschaft. Das kannst Du zum Beispiel auch am Telefon erfragen oder direkt vor Ort und hast schon mal - wegen Deiner Schüchternheit - ein Anhaltspunkt für ein Gespräch. 

Ebenso mit dem Telefonat: Merk Dir den Namen und geh zur Person persönlich hin und bedank Dich für das freundliche Gespräch am Telefon. Solche Brücken kannst Du gut nutzen, um mit Deinen künftigen Kollegen ins Gespräch zu kommen. 

Ansonsten sei freundlich, nett, aufmerksam, dann kommt der Rest ganz von selbst. Viel Spaß und Erfolg für Deine Ausbildung.

Hey,

ich denke nicht, dass du gleich am ersten Tag Aufgaben bekommst- denen du nicht gewachsen bist.

Wenn du am Montag - dort ausgeschlafen, richtig gekleidet und gepflegt erscheinst wird sich alles ergeben.

Ebenfalls würde ich 8.50 Uhr bereits an der "Türe" stehen. Du musst nirgends klopfen....

Ist auf deiner "Einladung" etwas vermerkt z.B. Haupteingang ? Normalerweise wirst du dann dort auch abgeholt.

Wenn es ein großes Bankgebäude ist,  wird niemand am 1. Tag verlangen, dass du sämtl. Eingänge kennst.

Bezügl. deiner Fragen zur Arbeitszeit - warte zunächst ab wie deine Zeiten genau  geregelt sind - danach kannst du das immer noch ansprechen.

( Am 1. Tag kommt das nicht gut an....) 

Mach'dir  nicht so viele Gedanken - das wird schon.

Lg

Die Bank hat einen separaten Mitarbeitereingang, in der Regel an der Gebäudeseite oder -rückseite. Ruf doch mal bei der Personalabteilung an und frag nach, wie Du dort pünktlich um 9 Uhr reinkommst. Üblicherweise ist die Eingangstür nämlich verschlossen und mit einem Codeschloß gesichert.

Gleiches -telefonische Nachfrage- gilt auch für Deine tägliche Arbeitszeit.

Zuallererst einmal Gratulation zum Job bei der Deutschen Bank. Du wirst dich da schon 'reinfinden. Nach einer Woche weisst du wie der Hase läuft und als "der Neue" bist du in einer Position, wo es dir keiner nachsehen wird, wenn du oft fragen hast oder irgendwo nicht weiterweisst. 

Du bist schon etwas unselbstständig, oder? Du wirst doch eine Kontaktperson haben.

Was möchtest Du wissen?