1 Ableitung Mathe Aufgabe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

siehe Mathe-Formelbuch Kapitel "Differentationsregeln/elementare Ableitungen"

Hier "Summenregel" anwenden und "Potenzregel" und "Konstantenregel"

elementare Ableitung . f(x)= e^x abgeleitet f´(x)= e^x

f(x)= x^0,5 abgeleitet f´(x)= 0,5 * x^(-0,5) siehe Potenzregel 

beispiel : f(x)= x^2 ergibt f´(x)= 2 * x

Nun die "Summenregel"

f(x)= f´1(x)+f´2(x)= 4 * e^x + 0,5 * x^(-0,5)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Gleichung kann man nicht ableiten, meinst du eine Funktion?

Und deine erste Gleichung ist trivial, x^(0.5) ist nur eine andere Schreibweise für Wurzel x.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butterbrot1505
07.11.2016, 16:56

meinte eigentlich eine Funktion^^ Tut mir leid.

0
Kommentar von Butterbrot1505
07.11.2016, 17:00

Wurzel x ist ja das gleiche wie x^(0,5). Das dann abgeleitet müsste ja dann 0,5x^(-0,5) sein, oder nicht?

0

du hast doch richtig abgeleitet; warum schreibst du das denn nochmal

auf die andere Seite des Gleichheitszeichens?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butterbrot1505
07.11.2016, 17:19

Hallo, Ja, Danke. Hat sich nur um einen Denkfehler gehandelt, dieser hat sich nun wieder geklärt! Einen schönen Abend!

0

Habe ich irgendwas vergessen? Man leitet doch keine Gleichungen ab, sondern nur Funktionen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butterbrot1505
07.11.2016, 16:57

Stimmt, habe das falsche Wort benutzt. tut mir leid ^^

0
Kommentar von Butterbrot1505
07.11.2016, 17:02

Meinte statt Gleichung eine Funktion :/ Und diese kann man ja Ableiten...

0
Kommentar von Butterbrot1505
07.11.2016, 17:06

Keine Ahnung :/ Jetzt verstehe ich es selber nicht, aber du hast recht. allerdings steht die Aufgabe genauso im Buch...

0
Kommentar von Butterbrot1505
07.11.2016, 17:12

ok, ich glaube ich habe das Buch verstanden :D Da es sich bei diesen Aufgaben um Beispiele handelt, wollten die Autoren einfach als Info zeigen das Wurzel x das selbe ist wie x^(0,5). gott bin ich dämlich ^^

0

Was möchtest Du wissen?