1 A und 1 B-Verstoß in der Probezeit?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gar nichts, erst bei einem weiteren B-Verstoß oder ein A-Verstoß würde die zweite Stufe der Probezeitmaßnahmen greifen.

40

Doch, er hat zwei B-Verstöße gleichzeitig besgangen, die Geschwindigkeitsüberschreitung UND das Handy am Ohr.

Verwarnung mit Empfehlung zu einer verkehrspsychologischen Beratung folgt jetzt.

Wenn danach noch ein B-Verstoß begangen wird wechselt der Lappen (das Kärtchen)  den Besitzer.

0
52
@ZuumZuum

Doch, er hat zwei B-Verstöße gleichzeitig besgangen, die Geschwindigkeitsüberschreitung UND das Handy am Ohr.

Falsch, nur ein B-Verstoß für das Telefonieren.

4
40
@Crack

@ZuumZuum, die 2. Sachlage NACH der Anordnung des Aufbauseminars + PZ-Verlängerung trifft es schon genau so, wie @Crack es nannte. Ein Geschwindigkeitsverstoss UNTER 21 zu viel fällt normalerweise mit einem Verwarngeld UNTER 60 Euro komplett für sich raus aus dem Fahranfänger-Programm.

Bliebe somit tatsächlich " nur " noch Probezeit-relevant das olle Telefon am Ohr.

1
4
@Parhalia2

Vielen Dank erstmal für deine Antwort. Nächste Frage: sind es denn noch 60 € für das Telefon? Unser netter Minister plante da ja eine Erhöhung....

0
40
@Nrichter81

Das aktuelle Bussgeld dafür lässt sich ganz einfach recharchieren. 

0
47

Hä ?
Er hat einen A-Verstoß begangen (Geschwindigkeitverstoß) dafür Probezeitverlängerung und Aufbauseminar absolviert.
Danach hat er ein B-Verstoß begangen (Handy) dieser Verstoß bleibt wie in meiner Antwort erwähnt folgenlos.

Keine Ahnung welche Frage Du gelesen hast, wo es zwei B-Verstöße gab.

1
4
@Antitroll1234

Ich gehe davon aus, dass ZuumZuum eine Geschwindigkeitsüberschreitung
<21 kmh zu schnell auch als B-Verstoß wertet und somit auf 2
B-Verstöße kommt. Überschreitungen in diesem Bereich sind jedoch nach
meinem Rechtsverständnis unrelevant oder täusche ich mich da?

0
52
@Nrichter81

Überschreitungen in diesem Bereich sind jedoch nach meinem Rechtsverständnis unrelevant oder täusche ich mich da?



Richtig.

1

Du lernst wohl nicht aus deinen Fehlern, gell ?

 

Bei einem weiteren Verstoß (egal ob A- oder B-) wird Dir auf jeden Fall die Fahrerlaubnis entzogen. Eine Neuerteilung ist frühestens nach 3 Monaten möglich! Die Probezeit ruht übrigens für dei Dauer des Entzugs

 

4

Sprichst du vom Entzug bei einem weiteren Verstoß oder von dem mir genannten (1 A und 1 B)?

0

Nicht ein B-Verstoß, sondern zwei, einmal die Geschwindigkeitsüberschreitung unter 21 km/h und das Handy am Ohr ist für sich auch ein B-Verstoß.

Es folgt eine Verwarnung und die Empfehlung zu einer verkehrspsychologischen Beratung.
Das wäre dann der allerletzte Warnschuss.

Solltest Du danach noch ein einziges Mal innerhalb der Probezeit auch nur mit einem B-Verstoß auffällig werden ist deine Fahrerlaubnis weg.

52

Nicht ein B-Verstoß, sondern zwei, einmal die Geschwindigkeitsüberschreitung unter 21 km/h und das Handy am Ohr ist für sich auch ein B-Verstoß.


Die erste Geschwindigkeitsübertretung ist ein A-Verstoß,
Telefonieren am Steuer ein B-Verstoß.
Die aktuelle Geschwindigkeitsübertretung bleibt folgenlos für die Probezeit, sie ist zwar ein A-Verstoß - allerdings ohne Punkt.



Es folgt eine Verwarnung und die Empfehlung zu einer verkehrspsychologischen Beratung. 


Genau darum geht die Frage,
diese 2.Stufe der Probezeitmaßnahmen folgt nun aber noch nicht sondern erst beim nächsten A- oder B-Verstoß mit Punkt.


1
40
@Crack

Veto, Geschwindigkeitsüberschreitungen mit mehr als 21 km/h sind ein A - Verstoß.

0
4
@Crack

Richtig erkannt, vielen Dank. Ich gehe davon aus, dass ZuumZuum eine Geschwindigkeitsüberschreitung <21 kmh zu schnell auch als B-Verstoß wertet und somit auf 2 B-Verstöße kommt. Überschreitungen in diesem Bereich sind jedoch nach meinem Rechtsverständnis unrelevant oder täusche ich mich da?

0
4
@ZuumZuum

Richtig, die Überschreitung die zur Verlängerung der Probezeit (das war vor EINEM Jahr) führte ist ein A-Verstoß. Die jetzt begangene ist jedoch unter 21 kmh. Somit 1 A-Verstoß von "früher" und ein B-Verstoß von heute morgen

0
40
@Nrichter81

Ja, 1 A - Verstoß und 2 B-Verstöße reichen in der Verlängerung der Probezeit um eine Verwarnung ausgesprochen zu bekommen. Man tut gut daran der Empfehlung zur Beratung nachzukommen. Danach ist der Lappen bei einem einzigen Verstoß (egal ob A oder B) weg.

0
4
@ZuumZuum

Da stimme ich dir ja zu, aber in diesem Fall GIBT es keine zwei B-Verstöße. Wo siehst du den zweiten?

0
40
@Nrichter81

Geblitzt mit Handy am Ohr? Geblitzt wird man normalerweise bei Geschwindigkeitsüberschreitung?

0
52
@ZuumZuum

Veto, Geschwindigkeitsüberschreitungen mit mehr als 21 km/h sind ein A - Verstoß.

Ich habe nichts Anderes geschrieben.

2
4
@ZuumZuum

Richtig Geschwindigkeitsüberschreitung war nach meiner Einschätzung aber <21 kmh. Zusätzlich hatte ich das Handy am Ohr

0
47

Geschwindigkeitsverstöße sind immer Kategorie A-Verstöße, unter 21 km/h aber nicht relevant da keine Eintragung erfolgt.

2
47

Der Geschwindigkeitsverstoß unter 21 km/h hat keinerlei Einfluß, da dieser A-Verstoß keine Relevanz hat, da wie bereits erwähnt keine Eintragung erfolgt, sondern nur ein Verwarnungsgeld zur Folge hat.

2
4
@Antitroll1234

Das hört sich doch gut an vielen Dank an eure Kommentare (Antitroll & Crack). Ich wurde ca. 10 Minuten nach posten der Frage abermals geblitzt und freue mich deshalb nun, dass Verstöße unter 21 keine Konsequenzen haben und blicke positiv in die Zukunft in der Hinsicht, Leute wie ZuumZuum, Kleckerfrau oder CharlyBrown weiterhin durch meine rücksichtslose Fahrweise und gutefrage.net am Steuer gefähreden zu können :)

0
40
@Nrichter81

Für "Unbelehrbarkeit und Beharrlichkeit" kannst Du durchaus auch mal schnell mit einem Nachprüfungsverfahren  der geistigen, charakterlichen oder physischen Eignung zur weiteren Teilnahme am Strassenverkehr als Fahrzeuglenker herangeführt werden. 

Das kann seitens der Verkehrsbehörde sogar durchaus OHNE konkrete Relevanz aktueller Probezeitmassnahmen erfolgen. ( Stichwort "MPU"...da reicht für Notoriker schon rein zureichender Verdacht auf Eignung für diese "Einladung"... ) 

Üsch also garnet mal luschtück...

0
4
@Parhalia2

Das ist mir durchaus bewusst, mein Kommentar betreffend meines Fahrstils und das ich diesen so fortführe ist lediglich als Satire zu betrachten, da einige User hier ohne Sinn und Verstand (und auch ohne jegliches Fachwissen) kommentieren um mich (anstelle der dafür zuständigen Verkehrsstelle) zu belehren. Also keine Sorge, selbstverständlich ist dies nicht meine alltägliche und angestrebte Fahrweise, im Normalfall halte ich mich an angegebene Geschwindigkeiten und fahre ohne Handy am Steuer ;)

0

Was möchtest Du wissen?