1 2 3 energie Stromanbieterwechsel

10 Antworten

Auch ich habe negative Erfahrungen mit 1-2-3energie machen müssen, allerdings in Bezug auf Gaswechsel (dafür gibt es kein eigenes Forum): 1-2-3energie hat zu Beginn der hessischen Sommerferien 2011 angekündigt die Gaspreise zu erhöhen (wer im Urlaub war hat vermutlich die Einspruchsfrist verpasst). Ich war nicht verreist und habe aufgrund dieser angekündigten Preiserhöhung bei 1-2-3energie gekündigt. Nun musste ich die Erfahrung machen, das 1-2-3energie mir den Stromanbieterwechsel unnötig erschwerte. Ich konnte nicht direkt an einen günstigeren Anbieter wechseln (1-2-3energie hat meine Kundendaten aufgrund der Kündigung nicht weitergereicht), sondern musste erst über den örtliche Grundversorger als Zwischenlösung gehen. Das hat mir deutlich mehr Arbeit und Kosten beschert. Das war kein konstruktives Verhalten von 1-2-3energie. Schlussfolgerung: - wer in den Ferien mit üblichen Kündigungsfristen arbeitet, ist nicht fair - wer den Wechsel erschwert, zu dem sollte man erst gar nicht wechseln.

Hallo. Nach meiner Meinung und nach den Meinungen vieler anderer empfiehlt es sich, 1.2.3energie zu meiden. Am 17.11.10 habe ich über Verivox einen neuen Stromanbieter gesucht, da mein bisheriger Anbieter die Preise erhöht hat. Meine Entscheidung viel auf 1.2.3energie, da dieser Anbieter für mich der günstigste war und mit "Pfalzwerke Aktiengesellschaft" recht seriös klang. Der Preis für eine kWh, den ich als PDF-File von Verivox mitgeteilt bekommen habe, lag bei 18,60ct inkl. MwSt, Stromsteuer, EEG und KWK-G. So weit so gut. Am 17.1.11, also zwei Monate später bekomme ich von 1.2.3energie eine Vertragsbestätigung. Nur soll ich plötzlich anstatt den 18,6ct. 20,24ct. zahlen, also 1,64ct mehr und müsste nun mehr bezahlen, als wenn ich bei meinem bisherigen Anbieter geblieben wäre. Ich habe sofort eine Mail an 1.2.3energie geschrieben, die am nächsten Tag mit einer Standardmail geantwortet haben, "dass zur Zeit ein ungewöhnlich hoher Eingang an Kundenanfragen sowohl schriftlich als auch unter der Service-Hotline zu verzeichnen ist" (Vermutlich alles erzürnte Stromkunden ;-) ). Wie ich inzwischen in verschiedenen Foren gelesen habe, so ist dies eine Hinhaltetaktik des Anbieters. Gruß

-kannst Du absolut vergessen.. Hatten ein 1/4 Jahr Zeit nachdem ich dem alten Anbieter pünktlich gekündigt hatte sowie alle Unterlagen zur Verfügung. Beschwichtigen mich Woche für Woche und Monat für Monat, alles sei in Ordnung.. ! 10 Tage (!!) vor Lieferbeginn kriege ich (nur auf meine Nachfrage hin!) die Nachicht, dass man nicht zum 01.05., liefern kann und lässt mich total im Regen stehen. Ich falle jetzt in die teure Versorgung des Grundversorgers! Unverschämt ! 123Energie ist nicht zu erreichen! Der Laden ist 100 % unseriös!

Rückwirkende Anmeldung bzw. Ummeldung Stromanbieter (Wien Energie -> MaxEnergy)?

Hallo
Mein Vermieter will, dass ich den Strom rückbezüglich zum 16.10. auf meinen Namen überschreibe. Beim derzeitigen Anbieter geht das problemlos (Wien Energie) und mir wurde versichert, dass JEDER Anbieter einem Kunden bis zu 3 Monate in die Vergangenheit rückwirkend anmelden kann.

Der Stromanbieter zu dem ich wechseln will, teilte mir sowohl schriftlich als auch am Telefon mit das dies prinzipiell unmöglich sei und man es nicht dürfe.

Wien Energie ist meines Erachtens sicherlich die seriösere Quelle was Rechtsfragen angeht.

Meine Frage:

Kann ich meinen hoffentlich neuen Stromanbieter MaxEnergy dazu forcieren mich rückwirkend anzumelden, da es ja von Gesetzeswegen erlaubt ist und sie eine falsche Rechtsauskunft liefern?

Rechtslage bezieht sich auf Österreich.

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Was wird bei einer Batterie in einem Stromkreis als Energie hinzugefügt?

Wird Elektronische Energie hinzugefügt und welche Energie kommt wieder heraus?

...zur Frage

Ist Energie = Strom doch Strom =/= Energie?

Also, wollte fragen ob es jetzt stimmt, dass:

Energie = Strom jedoch Strom =/= Energie ist...

Jemand meinte nämlich, dass Strom gleich Energie ist weil Energie auch gleich Strom ist doch der andere meint halt Energie ist gleich Strom doch Strom nicht gleich Energie... Deswegen bin ich ein bisschen verwirrt. :x

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit dem Stromanbieter Süwag?

Wer hat Erfahrung mit dem Stromanbieter Süwag? M,ich würde interessieren ob es mehr Kunden gibt die Ihre Erfahrung mit diesem Anbieter gemacht haben und welche.

...zur Frage

Stromanbieterwechsel: Jemand Erfahrungen mit EPRIMO oder GRÜNWELT Energie?

Hallo,

da ich mich bei Vattenfall dumm und dusselig zahle möchte ich jetzt endlich den Stromanbieter wechseln. Bei einem Online Stromtarifvergleich wurden mir EPRIMO und GRÜNWELT ENERGIE als günstigste Anbieter empfohlen.

Kann mir da jemand etwas aus persönlicher Erfahrung berichten/empfehlen?

Mein Verbrauch liegt bei ca. 2500 kwH pro Jahr.

...zur Frage

Hamburg Energie - Erfahrungen?

Habt ihr irgendwelche Erfahrungen mit dem Stromanbieter Hamburg Energie gemacht ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?