1 % Wahrscheinlichkeitsrechnung?

5 Antworten

Unter Annahme einer Gleichverteilung des Merkmals des Autismusses über alle Bevölkerungsgruppen käme man, wenn man vernachlässigte, daß sich die Grundgesamtheit genau um eine Person verringerte (und gemäß Formulierung mit "jemand anderen" wäre zu vermuten, daß Du selber russischer Abstammung und Autist seiest, da Du immer nur jemanden treffen kannst, der nicht identisch mit Dir ist, also sich das "anderen" auf die Doppelung der Merkmale beziehen müßte), auf 0,01 * 0,01 = 0,0001, also 0,01%.

Wäre eine nette Anwendung für stochastische Unabhängigkeit:

Unabhängig, wenn p(Russe und Autist) = p(Russe) mal p(Autist)...

0,01%

Russland Hitlervergleich im ÖR, Warum?

gestern habe ich mal wieder die Glotze eingeschaltet und prompt einen Putin Hitler vergleich in ÖR gesehen.

Die Sendung hieß "Nuhr" oder so und nennt sich Satiresendung, ist aber nicht zu vergleichen, mit echten, kritischen, gut recherchierten, Satiresendungen, wie "die Anstalt".

Themen waren u.a.: Kritik an schwacher Bundeswehr, Sensibilisierung für die "russische Bedrohung". Aufhänger für den Hitler Vergleich war die Krim Sezession und die angedeutete Unterstützung Aufständischer in der Ukraine. Vor allem letzteres ist zynisch, da in der Ukraine u.a. das rechtsextreme Asow Regiment gegen die eigene, teils russischstämmige Bevölkerung kämpft, wie damals Deutschland?

Will man im ÖR die Verbrechen Nazideutschlands schönreden, indem man derartig unpassende Vergleiche zieht. Ist es nicht geschmacklos, angesichts 26 Mio toter Russen und verbrannte Erde, die Deutschland, nich das erste mal, dort hinterlassen hat.

Warum werden im ÖR 70% der Russen, die die jetzige Regierung dort gewählt haben ernsthaft mit Hitler Wählern verglichen?

...zur Frage

Was würde Rußland mit Deutschland anstellen, wenn sie einmarschieren würden?

Ich glaube persönlich nicht, daß es so weit kommt, weil ich glaube, daß wir außer Braunkohle keine nennenswerten Rohstoffe haben. Aber dennoch kommt nahezu täglich in den Medien, daß Rußland in Europa bzw. Deutschland einmarschieren könnte.

Angela Merkel will das Militärbudget von 1,2 % auf 2 % des BIP erhöhen, "wegen der russsischen Bedrohung"

Aber nun habe ich auch schon überlegt, was wäre, wenn die Russen wider erwartens Deutschland erobern würden.

Müßten wir alle russisch lernen und in Ramstein wären statt der Amis eben die Russen? Hätten wir statt McDonalds in jeder Kleinstadt dann einen "McBorschtsch"?

Würden (fast) nur noch russische Lieder im Radio kommen, so wie es ja jetzt andersrum ist und fast nur amerikanische Musik als angesagt gilt?

Würden unsere Nachrichten damit zugemüllt, ob der russische Schauspieler X die russische Schauspielerin Y geheiratet hat und warum das so ist?

Ich versuche mir das so bißchen vorzustellen. Weil wenn Rußland die Weltmacht wäre, wäre ja alles andersrum im Vergleich zu den Amis, oder?

Wäre es hochangesagt, weiß-blau-rote Flaggen im Garten aufzuhängen und würde jeder, der das tut, als total modisch anerkannt werden, und wehe einer würde es wagen etwas gutes über die USA zu sagen, wäre dann ein Obamanist?

Kann das sein? Wie wäre es eurer Meinung nach, wenn Rußland die Kontrolle hätte?

...zur Frage

Ist das Russische Volk wirklich so eingebildet?

Servus!

Zur Zeit bin ich im Urlaub, Thailand um genau zu sein. Es ist heiß, sonnig und wunderbar, ich kann endlich Mal wieder ein bisschen entspannen. Wäre da nicht eine Sache: Die Russen.

Vorneweg: ich habe nichts gegen ein Volk und oder Religion. Soll jeder so sein wie er will, solange er sich an gewisse Regeln hält.

Nun zum Problem: Ich war gestern bei der Massage. Zuerst alleine, doch dann kamen 6 Russen mit in den Raum. Lachend, betrunken, haben die Vorhänge aufgerissen die zur Privatsphäre da sind und haben die Frau neben mir barbusig vorgefunden und gelacht. Es ging weiter. Handys klingeln, lautes Reden, einer schnarchte sehr laut und einer hat angefangen zu telefonieren. Und ich lag auf meiner Liege, mit den Fingern in den Ohren. Entspannung? Nix da. Eine weitere Situation erkennt man bei der Höflichkeit. Eine Frau mit Buggy braucht Platz und bei der Verkehrslage in Thailand gehe lieber ich auf die Straße als dass der Frau oder dem Kind etwas passiert. Russen beanspruchen den kompletten Bürgersteig für sich. Sie stehen wie eine Mauer da, statt dass sie einen kleinen Schritt zur Seite gehen. Und wenn man sie darauf anspricht... Gnade mir Gott ^,^

Vor Jahren war ich in der Türkei. Gleiches Spiel, anderer Ort.

Jetzt Frage ich mich: ist dieses Volk wirklich so eingebildet? Ungehobelt? Überheblich? Oder treffe ich nur die falschen an?

Liebe Grüße LubbLubb

...zur Frage

Sind russische Lebensmittel wirklich besser, als Westeuropäische?

Hallo,

ich habe zur Zeit ein paar Bekannte, die ziemlich auf russische Lebensmittel abfahren. Sie kaufen bewußt in russischen Supermärkten ein, um sich "reines Mehl" und Lebensmittel ohne Gentechnik zu kaufen.

Sie brachten mir auch schon Sachen mit und schwärmten davon, daß die meisten Produkte ohne chemische Konservierungsstoffe wären. Wirklich nachprüfen, ob das stimmt, kann ich allerdings nicht, da diese Produkte alle auf russisch beschriftet sind und ich kein Wort russisch kann.

Angeblich hätte Putin persönlich den Anbau gentechnikveränderter Getreidesorten abgelehnt, aber stimmt das denn?

Ich kaufe jetzt auch nicht bei Mägges oder so oder andere Amisachen, die direkt aus Amerika kommen, da ich mich gesund ernähre. Ich achtete bisher immer auf Bioqualität, aber ist Rußland, was dies anbelangt, ein Vorreiter?

Immerhin haben viele Russen ja auch Schrebergärten, die Datschi, aber das sagt ja so nicht aus, ob Rußland nicht auch staatlicherseits genmanipulierte Pflanzen anbaut?

Wer kann mir da weiterhelfen? Stimmt das wirklich, daß Rußland Gentechnik ablehnt oder sind das nur Gerüchte von russischen Marketingleuten, um ihre Produkte besser verkaufen zu können?

...zur Frage

Lohnt es sich nach Russland zu ziehen?

Hallo erstmal möchte ich vorwarnen der Text wird lang.

Ich bin ein Junge und bin 17 Jahre alt und wohne in Deutschland und habe russische wurzeln. Meine große Schwester und großer Bruder und meine Eltern kommen aus Russland sind also auch dort geboren und sind dort alle aufgewachsen mein Vater ist Deutschrusse und meine Mutter ist Komplette Russin. Sie sind vor 20 Jahren nach Deutschland ausgewandert dann bin ich Geboren in Deutschland. Zu hause reden wir nur russisch jedoch kann ich nicht gut russisch obwohl ich seit der Geburt mit meinem Vater und Mutter und mit den Geschwistern russisch spreche.Russisch schreiben und lesen und sprechen lerne ich bei meiner Mutter gerade es klappt schon langsam ich schaue ausschließlich russische Serien und Filme so Deutsches Fernsehen interessiert mich nicht weil tja (RTL RTL2 und so...) halt gesagt mich interessiert halt mehr russisches auch Musik höre ich eher russisch von alten sovietischen Liedern bis hin zu Aktuellen Lieder. Ich habe im leben keine Freunde halt weil ich nicht im Strom mitschwimme und halt so keiner was von mir will (liegt aber nicht dran das ich Russe bin :D ) tja ich habe nach leuten in meinem Alter gesucht die wie ich russische Wurzeln haben jedoch solche Teene Russen die in Deutschland wohnen sind ganz anders als die in Russland und ich weiß von meinen Eltern das in Russland Freundschaft was wertvolles ist und stehts in Ehren gehalten wird treue Freundschaften die es dort gibt die ich leider hier nicht finde :/ . Ich habe mich immer schon als Russen gefühlt obwohl meine Mutter versucht hat mir immer einzutrichtern das ich Deutscher bin und kein Russe weil ich dort nicht geboren bin sie meint das wenn ich in Deutschland geboren bin dass ich automatisch Deutscher bin kulturelisch. Das glaube ich aber nicht. Klar Ich habe einen Deutschen Pass nach meiner Geburt hatte ich eine Doppelte Staatsbürgerschaft Deutsch und Russisch jedoch haben meine Eltern die Russische abgelegt ihre auch wir alle haben jetzt nur die Deutsche Staatsbürgerschaft. Ich fühle dass ich aus kulturellischer Sicht ein Russe bin . Ich habe immer darüber nachgedacht nach Russland zu ziehen ich weiß das dort was Bildung und Arbeit angeht schwer ist (schlechtbezahlte Arbeitsplätze) ich besuche gerade die Berufsfachschule in Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung würde gerne danach FOS machen also mein Fachabi machen ebenfals in richtung Wirtschaft und Verwaltung ich würde danach gerne eine Ausbildung zum Industriekaufmann beginnen oder aber auch ( ist mein zweitwunsch) BWL studieren . Und jetzt nochmal zum Schluss ich fühle mich mich in Deutschland nicht wohl ich würde gerne nach Russland auswandern also habt ihr vieleicht Vorschläge wie ich es machen soll erstmal Beruf erlernen und so was bitte hilft mir !! zwar bin ich hier geboren aber ich liebe Russland so sehr und sehne mich so daran für mich ist Russland meine Heimat ich danke schonmal im Vorraus MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?