1 +/-/×/÷ 2 +/-/×/÷ 3 +/-/×/÷ 5 +/-/×/÷ =3 welches rechenzeichen jeweils einsetzen?

4 Antworten

5*2-1:3=3 aber eigentlich heißt es ja punktrechnung vor strichrechnung :/

Bin mir nicht sicher ob so die Rechnung so dann noch geht.

( 5 * 2 ) - 1 (: 3 ) = 3

der gedanke ist richtig und wenn dus so schreibst stimmts ganz:) ((5×2)-1)÷3 echt gut gelöst gratuliere:)

0

schon ne weile her mit der Klammersetzung ;)

0

müssen die zahlen in genau der reihenfolge stehen?

das ist egal:)

0

Dann ist die Lösung: ((2×5)-1)÷3 = 3 😁

0

riichtiig gut gelöst😘💪

0

und so schnell gleich respekt:)

0

nzd xdd

0

Hallo fortune02,

5 + 2 - 3 - 1 = 3

7 - 4 = 3

3 = 3

LG Dhalwim

hey dhalwim:) das ist leider nicht ganz richtig du hast schon gut gedacht aber du darfst nur die 1, 2, 3 und 5 hernehmen deswegen ginge der schritt wo du 4 abziehst leider nicht:/ versuchs doch nochmal ich glaube ganz fest, dass dus schaffst:)

0
@fortune02

Die zweite Zeile ist nur eine teilweise Zusammenfassung der ersten! Ist also alles korrekt...

1
@fortune02

@fortune02,

du darfst nur die 1, 2, 3 und 5 hernehmen

Ich bitte um verzeihung, Sire.

- 1 + 2 - 3 + 5 = 3

- 1 + 2 + 2 = 3

- 1 + 4 = 3

3 = 3

Sire, Ich habe es geschafft! Vielen herzlichen Dant für ihren tollen glauben an mich, Sire! :D

LG Dhalwim

0

hihi bitte gerne eig stimmts ja das passt schon so ich mein des mit der zusammenfassung des zählt wenn mans genau nimmt ja nicht in der rechnung mit da hat rhenane schon recht:) tut mir leid xd gut gelöst dhalwim:D

1

Java Taschenrechner (Division und Graphische Oberfläsche?

Hallo Community, ich habe ein paar Fragen zu meinem Java Taschenrechner. Am Anfang möchte ich noch sagen das ich erst neu in Java bin und bitte keine besserrichen und herablassenden Antworten zu meinem Taschenrechner möchte.

Hier einmal mein Taschenrechner:

import java.util.Scanner; //Wichtig!

public class Taschenrechner {

    public static void main (String [] args) {
    
        System.out.println("Das hier ist ein Taschenrechner!");
        System.out.println("Bitte definiere die Variablen: a+b c-d e*f g/h");
        
    Scanner sc = new Scanner(System.in);
        double a = sc.nextInt();
            System.out.println("Variable a = " +a); // Anzeige für alle eingegebenen Variablen
        double b = sc.nextInt();
            System.out.println("Variable b = " +b);
        double c = sc.nextInt();
            System.out.println("Variable c = " +c);
        double d = sc.nextInt();
            System.out.println("Variable d = " +d);
        double e = sc.nextInt();
            System.out.println("Variable e = " +e);
        double f = sc.nextInt();
            System.out.println("Variable f = " +f);
        double g = sc.nextInt();    
            System.out.println("Variable g = " +g);
        double h = sc.nextInt();
            System.out.println("Variable h = " +h);
            
            
// Ab hier die Rechenopperrationen      
    double z = a + b; //Addition
    double y = c - d; //Subtraktion
    double x = e * f; //Multiplikation
                      //Division befindet sich weiter unten in der if Schleife
    
    
    
//Ab hier die Ausgabe der Ergebnise 
    System.out.println("Das Ergebnis der Addition lautet= " + z);
    System.out.println("Das Ergebnis der Subtraktion lautet= " + y);
    System.out.println("Das Ergebnis der Multiplikation lautet= " + x);
    if (h == 0) {
        System.err.println("Division durch 0 ist nicht möglich!");
    }
    else {
        double w = g / h; System.out.println("Das Ergebnis der Division lautet= " +w);
    }
    
    
    
    
    
    }
    
}
  1. Wie kann ich meine Eingabe(input) optimieren?
  2. Wieso bekomme ich bei 50/100 den Wert 0? Ich habe den Datentyp als Double deklariert um genau das nicht zu bekommen. Wo liegt mein Fehler?
  3. Wie würde das später mit einer Graphischen Oberfläsche aussehen?

PS.: Ich möchte nicht einfach irgend einen Code kopieren sondern auch verstehen was er macht also bitte mit erklärung. Das ganze Programm dient nur zur Übung um meine Java Kenntnisse zu erweitern.

Danke! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?