0.87 Promille , mit was muss ich rechnen?

8 Antworten

Crack hat bereits kurz, kompetent und korrekt geantwortet. Hier nur noch ein paar Ergänzungen:

Wenn an deinem Auto oder an der Begrenzungsmauer ein Schaden entstanden ist, handelt es sich um einen Unfall und es liegt eine Straftat nach § 315c StGB vor.

Falls kein Schaden entstanden ist, wertet man das Ganze wohl so, dass du das Auto nicht unter Kontrolle hattest und somit Ausfallerscheinungen gezeigt hast. Dann liegt eine Straftat nach § 316 StGB vor.

In beiden Fällen dürftest du mit von Crack genannten Strafe rechnen.

Ohne Unfall und Ausfallerscheinungen wäre das alles nur eine Ordnungswidrigkeit mit der Folge: 500 € Strafe + 28,50 € Kosten, 2 Punkte, 1 Monat Fahrverbot. Davon geht die Polizei aber erstmal nicht aus, sonst hätten sie deinen Führerschein nicht beschlagnahmt.

Einen Unfall wird man schwer weg argumentieren können, aber Ausfallerscheinungen bieten einem Anwalt evtl. einen Angriffspunkt.

Eine MPU ist meiner Kenntnis nach je nach Bundesland erst ab 1,1 bzw. 1,6 ‰ fällig. Allerdings weiß ich nicht, ob das auch im Falle eines Unfalles oder von Ausfallerscheinungen gilt.

Die Blutprobe wird nicht so weit vom Pustwert abweichen, als dass sich an dieser Einschätzung etwas ändern wird.

Nunja, war der (Privat-)Parkplatz mit einer Kette oder Schranke versehen, so handelt es sich gar nicht um öffentlichen Verkehrsraum--->Du dürftest da auch noch mit 3 Promille ein Autorennen veranstalten ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen.

Dieses Detail ist wichtig. Wenn da eine Schranke war, hast du Glück gehabt, dich erwartet in diesem Falle keine Strafe.

Anders sieht es aus, wenn der Parkplatz öffentlicher Verkehrsraum ist, vielleicht kannst du dich noch etwas rausreden vor Gericht, dadurch, dass es ja ein Privatparkplatz war, jedoch siehts dann eher Düster aus--->Crack nannte die Konditionen....

LG

Wenn du Glück hast, wird das Ganze nicht als Straßenverkehrsgefährdung gewertet und du kommt mit 500€ Bußgeld, 2 Punkten und 1 Monat Fahrverbot da wieder raus.

Ansonsten wird es etwas schwieriger und du musst wohl die nächsten paar Monate und vielleicht länger aus das Auto verzichten.

Zur MPU muss man erst ab 1,5 oder 1,6 Promille.

Abschleppdienst gerufen, Auto vorher weggefahren!

Hallo, hab mal ne Frage: bin Gerade bei Freunden zu besuch gewesen für ca 1h und standen auf einem Privatparkplatz, als wir wieder los wollten war der Besitzer des Parkplatz schon da und lies mich raus, sagte aber er hätte den Abschleppdienst schon gerufen! bin jetzt wieder zu Hause! Muss ich mit einer Rechnung rechnen??

...zur Frage

Autofahren Minderjährig?

Ich bin (mit 16) und mit 0.23 Promille Auto gefahren und wurde angehalten. Es waren eine weitere minderjährige und eine volljährige Person im Auto. Beide wussten das ich keinen Führerschein habe. Ich musste mit zur Wache und es wurde eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahterlaubnis geschrieben, außerdem eine Ordnungswidrigkeit weil ich was getrunken hatte. Womit kann ich rechnen (rechtlich gesehen). Bitte nur vernünftige antworten.

...zur Frage

parkplatzrempler

Also - meine Mutter hat beim Ausparken auf einem Parkplatz von einem Einkaufscenter(Privatparkplatz???) ein Auto leicht angefahren, dass mit der Fahrertür zu unserem Auto hinter ihr stand. Also es parkte nicht, sondern stand vor den anderen parkendenn Autos, die in der Reihe hinter uns standen. Dazwischen die Fahrspur. Beim Einsteigen stand das Auto noch nicht da. Als meine Mutter anfuhr (rollte), schaute sie in den Rückspiegel. Aufgrund von starkem Hagel konnte sie das Auto nicht sehen (wahrscheinlich ihr Pech) Mein Kind jaulte, ich(Beifahrer) hatte kopfschmerzen= meine Mutter war genervt. Ich hörte es 2x hupen, aber bevor ich reagieren konnte, war meine Mutter dem Auto schon reingefahren. Nun meine Frage: Wer ist schuld? Hätte der Fahrer, der laut seiner Aussage auch von dem Geschrei seiner Kinder abgelenkt war nicht Gas geben können, anstatt wie er sagt, 4-5 mal zu hupen? Wäre er weitergefahren, anstatt die parkenden Auto`s zu versperren, wäre es zu keinem Unfall gekommen. Ich will meine Mutter hier nicht in Schutz nehmen, aber trägt er nicht auch eine Schuld? Wie ist das mit Privatparkplatz? Jeder zahlt 50%? kann mir bitte jemand darauf eine Antwort geben? Danke euch

...zur Frage

Auto umgesetzt kosten

Hallo,

ich habe letzte Woche ausversehen vor einer Einfahrt geparkt und mein Auto wurde umgesetzt!

Jetzt habe ich einen Brief von der Polizei bekommen, dass ich 15€ zahlen muss! Kommt da nicht noch was wegen dem umparken zu? Im Brief steht nämlich nichts!

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?