0,8 Promille erwischt in der Probezeit was kommt nun auf mich zu?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Führerscheinentzug mit erneuterter MPU. Diesesmal wird deine Eignung zur Führung eines Fahrzeuges in Frage gestellt werden.

Das wird eine erneute MPU werden und wahrscheinlich als Wiederholungstäter eine Führerscheinsperre.

Ist auch mehr als verdient, wenn Du aus dem vorherigen Fehler nicht gelernt hast.

Wenn die Fahrerlaubnisbehörde schlau ist, wird sie für 1 Jahr lang regelmäßige Abstinenznachweise fordern, bevor Du die MPU überhaupt machen kannst.

Glückwunsch !

Ja beim ersten mal hatte es ja eigentlich nichts mit dem fahren zu tun!!

0

Was möchtest Du wissen?