Ist der Anruf gefährlich?

... komplette Frage anzeigen
Support

[...] Frage vom Support editiert

5 Antworten

Das ist eine Betrugsmasche. Die Anrufer sind in Wirklichkeit keine Microsoft-Support-Mitarbeiter, und natürlich ruft Microsoft auch keine Kunden unvermittelt an, Microsoft in der Regel noch nicht mal die Telefonnummer.

Der weitere Ablauf ist das diese Betrüger den Angerufenen veranlassen eine Software zur Fernwartung aufzuspielen und dem Betrüger zugriff auf den Rechner zu ermöglichen. Dort wird dann vermeindlich der Rechner nach Schadsoftware abgesucht, in der Regel wird dabei einfach nur der gesamte Verzeichnisbaum dargestellt. Es werden Funde vermeldet und es wird angeboten diese zu beheben, dies natürlich nicht kostenlos.Es wird gerne eine Kreditkartennummer verlangt oder die Zahlung mittels Geldtransfer, gerne noch als eine Art Abo.

Natürlich gibt es keine Gegenleistung, und zusätzlich besteht die Gefahr das der Rechner während der Aktion mit Schadsoftware infiziert wird und für solche später leichter zugänglich ist.

Man kann einen Geldabfluss allerdings recht einfach verhindern indem man keine Kreditkarteninformationen heraus gibt und natürlich auch keinen Geldtransfer veranlasst.

Hallo,

hierbei handelt es sich um die sogenannten "Microsoft Support Anrufe" - eine Betrugsmasche aus einem Callcenter in Indien (daher: indischer Akzent) ;)

Die Anrufer versuchen über ein Telefonat ein Vertrauensverhältnis mit der aufzubauen, damit du einen TeamViewer installierst und ihnen Zugriff auf deinen Computer gewährst.

Du kannst diesbezüglich gerne Anzeige bei den zuständigen Kollegen erstatten, jedoch stellen die Staatsanwaltschaften diese Anzeigen in der Regel ein, da es sich um "nur" um einen Versuch mit Tatort im Ausland handelt.

Am besten ist, die sperrst die Nummer einfach über deine Fritzbox (oder was du halt benutzt) oder über deinen Provider.

Beste Grüße

Also solange du nicht CEO oder ähnliches bist wird Microsoft niemals privat anrufen.

Du hast gut reagiert nachzufragen und ja es wird sich um Phisching handeln.

Melde die Nummer am besten bei der Polizei und ignoriere sie.

Wichtig ist jedoch: Wo haben die deine Nummer her?

Es ist zurzeit allgegewärtig, dass Benutzerdaten geleaked werden. Also empfehle ich dir deine Passwörter auf wichtigen Diensten (PayPal, E-Mail, Amazon, etc.) zu ändern. Das ist die sicherste Herangehensweise.

MfG. Der IT-Support

Kommentar von DieterBuschkatz
27.07.2016, 12:31

Gute Idee, aber Telefonbuch nehm ich mal an :D

0

Hey,

gut so!

Die älteste und bescheuerteste Betrügermasche^^. Um dir keinen langweiligen Text zu liefern :

  1. Es wird nie. nie nie NIE jemand von Microsoft bei der Anrufen. Schon gar nicht auf englisch, geschweige denn aus irgendeinem anderen Land.
  2. Auflegen war gut. Einfach ignorieren.
  3. Eine (leider) etwas Naive und PC unerfahrene Freundin meiner Mutter ist einmal darauf herein gefallen. Diese Menschen verfolgen nur ein Ziel : Deinen PC mit Schadsoftware voll hauen und dann Geld verlangen damit er wieder geht. Oder sämtliche Zahlungsinformationen abgreifen und dein Konto weitestgehend leerräumen.

Alles im grünen Bereich :)

Viele Grüße

Was möchtest Du wissen?