Zahlungsaufforderung Per SMS ohne Angabe des Betrags ?

5 Antworten

Schreibe eine Beschwerde ans Aufsichtsgericht des Inkassos (siehe Suche unter www.rechtsdienstleistungsregister.de) und beantrage ein Bußgeld wegen Verstoßes gegen §11a RDG. Dieser Antrag bzw. die Beschwerde kostet dich nichts.

Das Inkasso einfach mal ignorieren. Wenn es was will, soll es dir halt einen Brief schicken und dabei erst mal die Pflicht-Infos nach §11a RDG liefern. Telefoniere ja nicht mit denen.

Ich bedanke mich bei dir. Das hilft mir dann schon weiter, gut es einfach mal ab. Dankeschön

0

Hallo Color59, ich habe mir Ihr Anliegen genau angesehen und festgestellt, dass Sie mit uns bereits in Kontakt stehen. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an frage@identinkasso.de wenden. Weitere Informationen zu Ident Inkasso finden Sie auf unserer Homepage www.identinkasso.de. Mit freundlichen Grüssen, Sabrina

Ident gehört zu klarna

Die Inkassogebühren von Klarna sind ohnehin nicht durchsetzngsfähig

Inkassounternehmen fordert Beitrag von 2005?

Hallo,

heute haben ich einen Brief von einem Inkassounternehmen erhalten, welche sich auf einen Vollstreckungsbescheid von 2005 bezieht und meint, sie hätten einen Titel von ihrem Gläubiger bekommen. Mir erscheint das etwas spät, kann mich auch nicht daran erinnern jemals einen Vollstreckunsbescheid erhalten zu haben und wenn, warum melden sie sich erst nach 18 Jahren. Der Betrag beläuft sich auf fast 300 Euro. Kann ich den Titel bzw. eine Kopie des Vollstreckungsbescheides anfordern und erfragen aus was sich der Betrag zusammen setzt? Auf mich wirkt das irgendwie sehr unseriös.

Danke. Grüße

...zur Frage

Wie hoch ist der Beitrag für die Krankenversicherung, wenn man beispielsweise Produktionshelfer ist?

Eine ungefähr-Angabe reicht aus.

Ich bitte um die Angabe eines monatlichen Betrags.

Bei der TK zum Beispiel. Wie hoch wird da der monatliche Betrag ca. sein?

...zur Frage

Muss ich Säumnisgebühren an die GEZ zahlen?

Ich zahle meine Rundfunkbeiträge regelmäig per Überweisung nach der Zahlungsaufforderung - also ca. 2 - 3 Monate verspätet. Bisher kein Problem.

Heute kommt wieder eine Zahlungsaufforderung mit folgender Zusatzinformation:

"Künfitig erhalten Sie keine Zahlungsaufforderung mehr, Die Rundfunkbeiträge setzen wir dann jeweils per Gebühren-/Beitragsbescheid fest, mit dem ein Säumniszuschlag erhoben wird."

Kann mir jemand aus Erfahrung oder juristischer Sachkenntnis sagen, was passiert, wenn ich wie bisher verfahre und den Säumniszuschlag ignoriere?

PS: Empfehlungen, dass ich auch pünktlich zahlen oder abbuchen lassen könnte sind nicht nötig - diese Möglichkeiten kenne ich natürlich.

...zur Frage

Infoscore Zahlungsaufforderung von maxdome; Forderung zahlen?

Hallo, ich hatte ein maxdome Abo welches ich am 20.11.17 per Mail gekündigt habe, die bereits eingezogenen Abokosten von 7,99 wurden anteilig für 9 Tage (5,59) wieder zurückgezahlt von maxdome.

Nun habe ich eine Email von Infoscore bekommen den Betrag von 62,05 zu zahlen, da am 11.09.17 ein Monatsbeitrag nicht abgebucht werden konnte. Ich habe lediglich ein Mail vom maxdome im September bekommen den Betrag per Überweisung zu begleichen. Da ich das Mailfach nur selten nutze habe ich den Rückstand und die Zahlungsaufforderung nicht bemerkt, maxdome ist erst wieder aktiv geworden als ich das Abo beendet habe. Die folge Monate Oktober und November wurden wie gewohnt abgebucht.

Ein Zahlungsaufforderung und der Inkassobescheid waren der einzige Hinweis auf den Rückstand.

Wieviel dieser Forderung ist gerechtfertigt? Ich sehe ein den ausstehenden Monat zu zahlen aber die Inkassogebühren scheinen mir überzogen.

mfg Patrick

...zur Frage

Ident Inkasso

Hallo,

auch ich habe Probleme mit dieser Ident Inkasso. Keine Postbriefe, nur eine SMS mit Zahlungsziel von 2 !! Tagen!

Habe den Betrag sofort überwiesen, dann kam nach 2 tagen noch ne SMS, das das Zahlungsziel nicht eingehalten war und nun - Ätschbätsch- weitere Kosten entstanden sind.

Ich hab mit denen getelt, die sind maximal unkooperativ und drohen und schüchtern ein.

Scheint das Geschäftsmodell zu sein?

Ich habe nun gemäß den vorherigen Fragern zum Thema die entstandenen Kosten zurückgewiesen, auf die Begleichung der ursprünglichen Forderung hingewiesen und die Verwendung meiner Daten widersprochen!

Kann ich nochwas tun?

Danke und LG

...zur Frage

Ist eine Zahlungsaufforderung per Email rechtens?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?