-x+1 > 1 | *(-1) ;; wieso wird *(-1) gerechnet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Aufgabe lautet wohl, alle x zu bestimmen, für welche die Ungleichung erfüllt wird? Dann verstehe ich nicht ganz, wieso du dort die 3 für -x einsetzt...

-x + 1 > 1 | *(-1)
x - 1 < -1

Nun kannst du die Ungleichung noch "ganz" nach x auflösen:

x - 1 < -1 | +1
x < 0

Also wird die Ungleichung für alle x erfüllt, die kleiner als Null sind. Deshalb geht es auch für "-x = 3" (also x = -3) auf, aber für "x = 1" nicht.

ist keine Aufgabe. :D

0
@Adrenalin99

Auch gut, aber die Frage bleibt doch dieselbe: War es dein Ziel hier alle x zu bestimmen, für welche die Ungleichung erfüllt wird?

Dann würde ich so vorgehen, wie beschrieben...

Falls du ein anderes Ziel hattest und deine Frage daher noch nicht beantwortet ist, kannst du dich gerne noch melden :)

0

Bei dieser Ungleichung soll sicherlich nicht nur 1 Wert, sondern ALLE Werte für x berechnet werden, die diese Ungleichung erfüllen.
Dazu muss die Ungleichung nach x aufgeglöst werden.
Da vor dem x ein Minus steht, ist es sinnvoll die Ungleichung mit -1 zu multiplzieren, damit sich das Minus aufhebt.

-x+1 > 1   │•(-1)
x-1 < -1    │+1
x < 0

Die Lösungsmenge dieser Ungleichung sind also alle negativen Zahlen.

Man kann es aber auch anders rechnen und kommt zur selben Lösung:
-x+1 > 1   │+x-1
0 > x

-(-1) = 1, weil, wenn Minus und Minus aufeinander treffen, wird daraus Plus. Bei Plus und Plus bleibt Plus. Bei Minus und Plus (und umgekehrt) wird Minus.

1 - (-1) = 1 + 1
1 + (+1) = 1 + 1

1 - (+1) = 1 - 1
1 + (-1) = 1 - 1

Wenn du in einem Satz z. B. ein "nicht" hast, kannst du es mit einem erneuten "nicht" aufheben.

In Bezug auf den Inhalt gilt:
Ich singe nicht nicht. = Ich singe.

JETZT MACHT ES SINN!!!!!!! DANKE :DDDDD

0

-x + 1 > 1 |*(-1)
x - 1 < -1 |+1
x < 0

also rechnen kann ich es ja, aber jz stecke ich bei:

wieso ist -(-1) = 1 :D

0

Was möchtest Du wissen?