! WICHTIG! Versetzungsgefährdet, schule wechseln ins nächste schuljahr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erst mal locker bleiben, versetzungsgefährdet oder nicht versetzt ist halb so wild. Für den Schüler eine Katastrophe(in dem Moment, in dem er es erlebt), als alter Sack kann ich darüber lachen, weil ich weiß, dass das sowas von shitegal egal ist(langfristig, auf die Zukunftschancen betrachtet). Nicht versetzt heißt meines Wissens auch bei Versetzung auf eine niedere Schulform(Mittelstufe/Realschule), dass die Klasse zu wiederholen ist! Egal, ich kenne genug Leute, die sind nachher trotzdem Ingenieur geworden. Werkrealschule gemacht, Fachhochschulreife Technik angehängt, geschafft, studiert fertig. Andere haben schulisch "bloß" 'ne mittlere Reife hinbekommen, Beruf gelernt, Meister gemacht, Firma eröffnet.
Am Ende zählt bei jeder Karrierestufe der Abschluss und nicht wie viele Wiederholungen oder Anläufe du brauchtest. Das interessiert nachher keine Sau mehr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DxLaraxD
27.07.2016, 17:25

ja, das weiss ich schon:D aber mir gehts gerade eher um die Situation, nicht um sowas ^^

0

Wenn man in Fächern versetzungsgefährdet ist, die man in der Realschule nicht mehr hat, kommt man in die nächste Stufe glaube ich. Bin mir aber echt nicht sicher. :D


 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab immer gehört dass man die Klasse wiederholen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?