Was ist eine Redox-Reaktion?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die gesamte Chemie ist der Versuch, das sehr vielfältige Verhalten der Natur so zu ordnen und zu erklären, dass es auch der Mensch versteht.

Ich hab mir nie die Frage gestellt, was wir von Außerirdischen lernen könnten, wo wir doch schon alles erforscht haben.
Bei dieser Frage kommt mir eine Antwort:

Sie würden die Chemie sicher ganz anders gestalten, ihrer Denkweise angepasst. Und wir müssten wahrscheinlich unsere Gehirnwindungen ganz gehorig verhäkeln, um ihren Ansatz zu verstehen. Wobei die Endergebnisse natürlich gleich sind.

Also wenn wir Menschen verschiedene Reaktionstypen unterscheiden, dann weil wir die Chemie so am besten verstehen.
Auch ich bestimme ab und zu mal die Oxidationszahlen der Atome, wenn ein Problem unübersichtlich ist.

Und die Fülle der Reaktionen wird für die Schule noch mal ganz weit eingedampft.
Da kann man nichts mehr vorkauen.
Friss den Brei, Vogel, oder stirb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Redoxreaktion findet ein Elektronenübergang statt. Ein Stoff gibt Elektronen ab und ein anderer nimmt diese auf. In der Regel besteht eine Redoxreaktion aus zwei Teilreaktionen, nämlich aus der Oxidation (Elektronenabgabe) und der Reduktion (Elektronenaufnahme). Im Übrigen verhalten sich Säuren und Basen analog. Hier werden zwar keine Elektronen übertragen, stattdessen aber Protonen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reaktion .... mit Elektronen!!!!übertragung!?!!!$$

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasJNewton
25.02.2016, 17:14

Ich biete noch:

  • £
  • ¥

Ich hoffe, jeder kann das lesen. Bin grade in einem Beta-Testprogramm der neuesten Erfindung, Unicorn oder so.

2

Was möchtest Du wissen?