.. Was ist eine Handelsspanne? [Rohabschlag?]

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Differenz zwischen Eigenkosten und Verkaufspreis. In Prozent ausgedrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PVUellenberg
19.06.2011, 16:33

... und weil das immer verwechselt wird, wage ich zu ergänzen. Wenn hierbei der Verkaufspreis 100 % ist, ist es die Handelsspanne, wenn die Eigenkosten (Bezugspreis) 100 % ist, ist es der Kalkulationszuschlag.

0

Eine Handelsspanne von 40% bedeutet, dass ein Gut, dass ich für 200 € verkaufe im Einkauf 120 € gekostet hat und ein Gut für 1.000 € im Verkauf hat 600 € gekauft. Das ist wichtig, denn bei Verhandlungen darf ich nicht unter diesen Preis gehen (denn das sind im Handel meist die variablen Kosten und damit die absolute/kurzfristige Preisuntergrenze).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?