Trotz der 3 Monatsspritze schwanger?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  • Die Dreimonatsspritze führt dazu, dass die Menstruation nicht mehr regelmäßig auftritt. Es kommt sehr häufig zu Schmierblutungen, bei vielen Frauen setzt die Regel ganz aus, wird sehr viel geringer oder verändert ihren Rhythmus. Das sind normale, häufige, zu erwartende Nebenwirkungen.

  • Übelkeit kann viele Ursachen haben. Für sehr frühe Schwangerschaften ist sie nicht typisch. Du machst Dich wahrscheinlich nur selbst verrückt.

  • Ab drei Wochen nach der möglichen Zeugung ist ein handelsüblicher Schwangerschaftstest bereits aussagekräftig. Probiere das doch einfach mal aus, damit Du Dich psychologisch entspannst.

  • Lies Dir noch einmal ganz genau den Beipackzettel zur Dreimonatsspritze durch. Dort werden die Blutungsstörungen beschrieben.

  • Abschließend muss man natürlich sagen, dass kein Verhütungsmittel 100%ig wirkt. Die Dreimonatsspritze hat einen Pearl-Index von maximal 1.5, ist also schon ziemlich sicher.

  • Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Du schwanger bist.

also ich weiß nicht, aber kenne es von einer freundin so, dass sie bei der dreimonatsspritze generell ihre tage nicht bekommt?! hol dir doch aus der apotheke mal einen test, ich weiß nicht ob die antibiotikaeinnahme wie bei der pille die wirkung einschränkt.. hat dein arzt dir dazu nichts gesagt?

schwangerschaftstest lohnt sich wenn dann eh erst bist zu zwei monate nahch dem Geschlechtsverkehr bei dem du schwanger geworden sein könntest

Falsch. Du meinst "zwei bis drei WOCHEN" nach der Zeugung.

0

Was möchtest Du wissen?