-telefonauskunft-

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Das funktioniert leider nur, solange sich der anrufende Teilnehmer auch in Telefonverzeichnisse eintragen ließ, bzw. je nach Verzeichnisdienst einer sogenannten Rückwärtssuche zustimmte, wie sie z.B. "Das Örtliche " Telefonverzeichnis online anbietet. Diese Suche würde dann nach Eingabe der Rufnummer + Vorwahl den Namen des Nummerninhabers anzeigen.

Ansonsten unterdrückst Du Deine eigene Rufnummer und rufst den Teilnehmer doch mal an. Du gibst Deinen eigenen Namen dafür natürlich nicht an, sondern fragst nach einer fiktiven Person. ( so Marke: oh, dann habe ich mich wohl verwählt ...)

Geht hingegen trotz mehrfacher Versuche niemand an die Strippe, wird es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um ein Callcenter handeln.

mfg

Parhalia

15

mir der rückwärtssuche hab ich schon probiert. muss ich wohl doch jemanden anrufen lassen.danke

0

frag nen bekannten der von seinem telefon aus anruft.. und dann: "wer is da bitte... oh.. hab mich verwählt".. ist noch immer die schnellste möglichkeit

Was möchtest Du wissen?