Schwiegermutter in Spe-Hilfe

11 Antworten

Hallo. Ich kann etwas nachvollziehen, wie es dir geht. Deine Schwiegermutter ist definitiv einsam und hat Ängste ihren Sohn zu verlieren. Rede mit deinem Freund und mach ihm klar, dass du ihn nicht seine Mutter nehmen willst, es aber auch nicht so weiter geht. Die Mutter meines Freundes war auch so. Als wir noch nicht zusammen gewohnt haben, hat sie seine schnitten für Arbeit gemacht, selbst wenn er die Woche über bei mir war ( er ist jetzt 27, ich knapp 21). Er hat anfangs auch ausreden Gesuch, wie sie braucht das, da sie es jahre lang gemacht hat ( er hat 2 Geschwister, 40 Un 42 Jahre). Nach und nach hat er es eingesehen und wir haben sie langsam davon entwöhnt, indem wir ihr gesagt haben, dass er dies selber macht und sie nur noch 2 mal und dann irgendwann garnicht mehr. Als wir zusammen gezogen sind, hat sie ihm auch ab und zu vorgekommen essen für uns mitgegeben. Ist sehr lieb gemeint. Manchmal hat sie uns auch essen oder so mitgegeben. Ich hab ihr dann auch im ruhigen gesagt, dass sie sich keine Sorgen machen muss, da wir genug essen haben und ihr junge nicht verhungern wird! Stell klare Grenzen auf. Sie sollten das telefonieren reduzieren! Erst 10 Minuten täglich, dann nur noch aller 2 Tage und dann nur noch 2 mal in der Woche. Macht regelmäßige Treffen aus, wo ihr zu 3 etwas gemeinsam macht, wie zusammen Kaffee trinken, essen oder ähnliches. Mach auch mal was mit ihr gemeinsam wie einkaufen oder zum Friseur gehen, damit ihr euch annähern könnt und sie raus kommt. Wichtig ist, kauft euch eine Waschmaschine und wasch seine Wäsche einfach mit. Seine Mutter muss lernen, dass er erwachsen ist und er, dass du dich verletzt fühlst. Ihr müsst einen weg zusammen finden. Such auch am besten eine Wohnung, die etwas weiter weg liegt. Mach ihm klar, dass seine Mutter nicht aus der Welt ist und er sie immer noch sehen kann. Du willst ja den Kontakt schließlich nicht verbieten. Der verstorbene Mann ist auch keine ausrede. Er ist ja schließlich schon länger verstorben. Sie sollte langsam abschließen und sich eine Beschäftigung suchen, wie ein Kochkurs oder Buchklub o. ä. Viel Glück

wie muß man sich das vorstellen ? du wohnst mit deinem Freund zusammen in einem Haushalt und er bringt seine Wäsche zu Mutti damit die diese wäscht ? und du wäscht deine Sachen dann alleine ? ..................wenn die Schwiegermutter nicht ausgelastet ist dann soll sie sich doch ehrenamtlich betätigen , da gibt es sicher viele Sachen wo sie gutes tun kann und ihre Zeit sinnvoll einsetzt..................sie kocht für den Sohn (nur für ihn , nicht für dich?), räumt EURE Wohnung auf......also ich hätte schon längst das Weite gesucht , soll er doch mit Mama zusammenziehen ..........

Tut mir leid, aber du musst mit deinem Freund zusammen klären - was geht und was nicht geht. Deine Schwiegermutter muss diese Grenzen kennen und akzeptieren - sonst wird das nie was. Stell dir vor, ihr habt Kinder, dann wird sie sonst auch deren Erziehung übernehmen. Das sie Wittwe ist, ist kein Grund sich so in euer Leben zu drängen.

Alditalk Basistarif?

Mein Mann ist ein Handyverweigerer. Jetzt hab ich ihm bei Aldi ein Prepaid-Paket gekauft, damit er zur Not auch mal von unterwegs telefonieren kann.

Mein Sohn meint jetzt, der Tarif gilt nur 1 einzigen Monat!

Aus den Angaben im Internet bin ich nicht schlau geworden.: Option verlängert sich bei ausreichendem Guthaben automatisch, wenn keine Abbestellung zum Ende der vierwöchigen Laufzeit erfolgt.

Sind die knapp 10 Euro dann weg und er kann nicht mehr telefonieren?

Hat jemand Erfahrung damit? (Vor Jahren hielt so ein Prepaid-Tarif für Seltenst-Telefonierer 1 Jahr)

...zur Frage

Schwiegermutter als Konkurrenz?

Hallo, ich sehe die Mutter meines Freundes immer als Konkurrenz. Also ich möchte meinen Sohn und meinen Freund irgendwie nicht an sie abgeben. Wie kann ich das ändern?

...zur Frage

Bin ich eine schlechte Mama?

Hey ihr..

mein Mann und mein Schwiegermutter sind der Meinung das ich mit meinem Sohn (4 1/2 Jahre) zuviel rummotze und ihm zuviele Aufgaben erteile und einfach zuviel von ihm verlang.

Aber ich meine ist es echt zuviel verlange von meinem Kind das es sich alleine anziehen soll/kann?? Ich kämpfe jeden Tag drum das er lernt sich selbständig den Pulli anzuziehen, das Schlitzohr weiß nämlich das wenn er sich einfach "dxxf" anstellt das der Papa dann irgendwann weich wird und ihm den Pulli anzieht. Ich hingegen lass ihn nach 3 minütiger diskussion einfach sitzen und dann fängt er eben an zu motzen, aber im Prinzip zieht er sich den Pulli dann doch selbst an......und dann muss ich mir wieder anhören DAS ARME KINDE, ICH BIN JA SO GEMEIN ZU IHM. Was soll der mist?? Ich bin auch laut meinem Mann ein böse Mama weil mein Sohn den Abendtisch helfen muss mitzudecken, und auch mal sein zimmer aufräumen soll. Und er auch lernen soll das wenn erwachsene sich unterhalten das er nicht immer zwischen reinredet, genauso beim telefonieren. Meine Schwiegermutter meint das dass ein Kind mit 4 jahren noch nicht versteht.

Ja ich bin da andere Meinung, was meint ihr?? Ein Kind mit 4 Jahren kann das schon ganz gut verstehen wenn es mal kurz den mund halten soll.

Am liebsten würd ich mein Zeug packen und einfach mal für ein halbes jahr meinem Mann und meiner Schwiegermutter (die wohnt direkt neben uns) die Erziehung alleine überlassen, und dann mal sehen wo das Endet!!!

...zur Frage

Wie oft ruft eure Schwiegermutter an?

Hallo, ich habe mal eine Frage an Euch:

Wie oft ruft eure Schwiegermutter oder Schwiegermutter in Spee bei euch an um ihren Sohn zu sprechen?

Also ich bin nun mit meinen Freund fast 6Jahre zusammen und wir haben nun eine 4 Jährige Tochter zusammen, soweit ja gut, aber was mich nervt, ständig ruft seine Mutter an und mischt sich ein oder will Ihren Sohn hier und da alleine haben, Ausrede dass er alleine kommen soll, sei immer der behinderte andere Sohn den sie noch hat. Sind wir nicht telefonisch zu erreichen, meckert sie rum oder ihr neuer Mann fährt hier zur Kontrolle rum. Mein Freund hat seiner Familie auch bis jetzt nichts von der Verlobung gesagt. Meckert mich an, wenn ich sauer bin das er ständig zu ihr soll und wenn wir doch mal eingeladen sind, dann aber ohne meine anderen beiden Kinder, die ich aus der Ehe mitgebracht habe, aber sobald ich dann sauer bin und er alleine zu seiner Mutter fährt, redet er dort über mich schlecht, dann halt ständig die anrufe von ihr oder auch nicht nur 1 mal am Tage nein auch manchmal mehrmals am Tage! Habe auch mal den Telefonstecker einen Tag gezogen, was ich natürlich meinen Freund nicht gesagt habe, aber schon gleich am nächsten Tag gab es von seiner Mutter den ärger, habe gestern versucht die anzurufen, aber keiner ist ran gegangen noch nicht mal der Ab....

Die Mutter ist echt schlimmer finde ich als meine EX Schwiegermutter und mein Sohn lässt sich immer und wieder auf sie ein und sagt daher ja auch zu mir, nein ihr könnt nicht mit wegen meinen behinderten Bruder der soll es alles verkraften ... Sein Bruder ist Autist und ist auf den Stand von einen 3 Jährigen, ist aber er vor kurzem 40Jahre geworden.

Wie ist euer verhalten zu euren Schwiegermüttern oder wie verhalten die sich?

Hier kommt sie zum Glück nicht mehr, da ich meinen Hund hier habe, dabei hat mein Freund das erlaubt das der nun hier bei uns ist, aber seine Mutter meint ich habe meinen Freund solange überredet bis er ja sagte, mein Freund leider hat nicht gesagt, das er das wollte.

Ach, was ich nicht noch alles schreiben könnte über die Frau....

...zur Frage

Streit eskaliert: Sie hört NIE auf und gibt keine Ruhe?

Wenn ich mit meiner Frau streite (in der Regel wegen Peanuts. Sie regt sich über irgendetwas auf, weil man nicht sofort das macht, was sie gerne möchte) kommt der Punkt, an dem ich sage "Lass mich jetzt bitte in Ruhe!" Sie lässt mich aber nicht in Ruhe! Im Gegenteil: Sie läuft mir von Raum zu Raum hinterher oder gibt auch im Auto keinerlei Ruhe. Ich werde dann mit Vorwürfen provoziert, die nahezu abenteuerlich sind. Das bringt mich dann auf die Palme! Ich weiß nicht, wie ich mich wehren kann. Aus dieser Streitspirale kommen wir nicht mehr heraus! Selbst wenn ich sie zum 1000.-male bitte, endlich aufzuhören, ignoriert sie es total. Ich kann sagen "Hör' endlich auf!" Es interessiert sie nicht. Der einzige Weg, der mir bleibt ist dann, die gemeinsame Wohnung zu verlassen oder am Straßenrand anzuhalten und auszusteigen. Aber selbst dann stellt sie sich in den Weg und lässt es nicht zu, dass ich gehe. Doch damit ist das Problem nicht behoben. Kaum betrete ich die Wohnung wieder (manchmal erst nach Stunden) geht es sofort wieder los. Die Aggressionen steigern sich mehr und mehr und man wirft sich allerhand Dinge verbal an den Kopf. Wie kann ich es schaffen, aus dieser Streitspirale auszubrechen? Wie kann ich es schaffen, dass sie endlich Ruhe gibt? Denn es nützt nichts, unter diesen Emotionen weiter zu reden? Auf gute Argumente hört sie nicht. die werden verbal "weggewischt" und weiter gemacht.

Natürlich kenne ich Antworten wie "Gelassen bleiben" usw. Das funktioniert aber nicht, wenn man weiter und weiter provoziert wird und man sich nicht aus dem Weg gehen kann.

Es geht mir vor allem darum, einen Weg zu finden, damit sie aufhört, wenn ich sage "Lass mich jetzt bitte in Ruhe".
So eine Bitte muss man doch akzeptieren.
Was tun, wenn sie das nicht akzeptiert?

...zur Frage

Schwiegermutter auf die Wange küssen?

Meine Mann küsst meine Mutter auf die Wange. Aber nicht nur kann flüchtig. Es ist schon ein richtiger Kuss. Kann man das in Ordnung finden und wie ist das bei euch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?