. Schlafstörungen Krankenkasse?

6 Antworten

Früher ging das mit Überweisung vom HAusarzt. Gibt auch werlche, die können direkt abrechnen. Aber generell zahlt die Kasse das, ja.

Ja. Der Psychologe stellt dann einen Antrag bei deiner Krankenkasse. Die entscheiden dann. Du erhälst vermutlich dann auch Post mit der Entscheidung der Kasse.

Du solltest dir in jedem Fall eine Überweisung von einem Facharzt holen und Rücksprache mit deiner Krankenversicherung halten. Bei einer Überweisung wird der Psychologe in den meisten Fällen jedoch bezahlt.

Was möchtest Du wissen?