-Potenzmittel- zuverlässig online ohne Rezept bestellen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • SÄMTLICHE Potenzmittel, die man ohne Rezept im Internet bestellen kann, sind ILLEGAL und fast immer WIRKUNGSLOS. Ich rate ganz strikt davon ab, solche Mittel im Internet zu bestellen. Falle nicht auf so einen Betrug herein. Das ist einfach nur verkaufen von Hoffnung, nicht aber von Potenzmitteln.
  • Die gefälschten Mittel können darüber hinaus gesundheitsschädlich sein, da sie unter fragwürdigen Bedingungen ohne Kontrolle hergestellt werden. Man kann da weder die nötige Reinheit noch Sicherheit erwarten. Sehr oft enthalten die gefälschten Mittel gar keinen Wirkstoff, sondern beliebige andere Chemikalien, bestenfalls unschädliche Stoffe wie Milchzucker. Selbst wenn bestimmte Präparate wirken, können sie verunreinigt und giftig sein.
  • Warum benötigst Du denn überhaupt Potenzmittel? Wenn Du wirklich ernsthafte Probleme hast, dann solltest Du einen Urologen aufsuchen und wirst das Mittel verschrieben bekommen. Das ist erheblich sicherer und zuverlässiger. Bedenke auch, dass echte Erektionsprobleme auf andere, ernsthaftere Erkrankungen hindeuten können und oftmals im mittleren Lebensalter ein wichtiges Warnsignal für Herz-Kreislauferkrankungen sind .
  • Es gibt ganz sicher KEIN pflanzliches, freiverkäufliches Potenzmittel. Bitte falle nicht auf betrügerische und irreführende Werbung herein. Die verkaufen allenfalls Hoffnung, nicht aber wirksame Potenzmittel. Würde es ein wirksames Potenzmittel geben, das freiverkäuflich ist, so würde JEDER davon wissen und es wäre im wörtlichen Sinne in aller Munde. So wie sich Víagra sofort herumgesprochen hat, so würde auch jedes andere wirksame Mittel sofort extrem hohen Bekanntheitsgrad erreichen. Da dies nicht der Fall ist, kann man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es keine solche Mittel gibt.

D3 ,Magnesium ,OPC Traubenkernextrakt und Arginin. eine Woche lang erst jeden Tag 10000 Einheiten D3 und Magnesium . Dann 1 Traubenkernextraktkapsel und Arginin. .95 % aller Potenzstörungen verschwinden dann kannst die einzelnen Stoffe alle ergoogln. Haben keine Nebenwirkungen bei richtiger Anwendung.

Man kann bei den hohen D3 Einheinten  auch noch ein K2 Vitamin ( Stärkt die Knochen) einnehmen und man sollte die erste Woche bei der Vitamin D3 Einnahme ein Magnesium einnehmen, damit das Calcium, der sich dann bildet nicht im Muskel einlagert, was allerdings sehr unwahrscheinlich ist. aber so ist man  auch auf der sicheren Seite.

Außerdem wird sich dein Gesundheitszustand dadurch wesentlich verbessern. Wenn du dann noch möchtest  kannst du auch noch Vitamin C nehmen wenn du das Magnesium nicht mehr nimmst. Einzige Nebenwirkung. GESUNDHEIT KOSTET EBEN GELD:Aber das sollte es einem wert sein.

Ok, dass sich der allgemeine Gesundheitszustand verbessert, das glaub ich dir! Aber dass du damit eine Impotenz in den Griff bekommst, nicht. Ich habe wirklich alles an "natürlichen" Mitteln probiert, aber wenn er nicht mehr steht...da helfen keine Kräuter! Inzwischen nehme ich Greenbeam, dass neben einem Anteil Silde pflanzliche Inhaltsstoffe beinhaltet, was zur besonders guten Verträglichkeit beiträgt!

2

die ohne rp. bringen dem händler steife kasse . mehr nicht .

Habt ihr Erfahrungen mit dem Shop "eglobal central"?

Will mir da ein Handy bestellen, kenne die Seite nur leider noch nicht. Ist sie zuverlässig?

...zur Frage

Wer hat Ahnung von Potenzmittel aus Deutschland

Hallo zusammen,

auf der Suche nach einem Potenzmittel aus Deutschland bin ich auf das Produkt Osmanol FORTE gestoßen. Laut Hersteller wird dieses Produkt in Deutschland hergestellt und man kann es im Online Shop schnell bestellen.

Hat jemanden schon Erfahrungen mit dem Produkt? Es gibt viele Anbieter aber jedesmal wo ich auf die Produkte klicke, lande ich auf Seiten in England, Holland oder unbekanntes Land.

Ich möchte schon sicher sein, weil wen was passiert, dann will ich dass die Firma zumindest mir die Sicherheit bietet. Firmen im Ausland sind bestimmt nur Betrüger und man kann sie schlecht verklagen bei Problemen.

Kann mir jemanden hier was empfehlen? Außer dieses Osmanol Forte habe ich wirklich nichts gefunden.

Rezeptpflichtige Potenzmittel brauche ich nicht. Es soll auch keiner wissen :-)

Danke für Euer Hilfe

Schöne Grüße aus Bochum Simon

...zur Frage

Kamagra beim ersten mal Geschlechtsverkehr einnehmen?

Hallo Leute größtenteils steht die Frage schon , ist rein aus Interesse da mir gerade etwas langweilig ist. Normalerweise ist das 1 mal Verkehr ne schnelle Angelegenheit aber was passiert mit Potenzmitteln?

Danke im Voraus Schönen Abend wünsch ich

...zur Frage

Wo kann ich das Potenzmittel von Pfitzer ohne Rezept bestellen?

Hallo, ich würde gerne das Potenzmittel V* von Pfitzer (V* darf ich hier nicht ausschreiben) ausprobieren und es online ohne Rezept kaufen. Kann mir hier jemand eine zuverlässige Seite empfehlen? Will nicht irgend ein Zeugs schlucken... Vielen Dank

...zur Frage

Was tun bei Potenzproblemen?

Hallo.

Was kann man bei leichten Potenzproblemen tun, ohne gleich zum Arzt zu gehen und sich bestimmte Medikamente einzuwerfen?

"Leicht" bedeutet, dass "Er" schneller schlapp macht und bestimmte Stellungen nicht mehr möglich sind. Ich bin Anfang 50 und ansonsten körperlich fit.

...zur Frage

Erektionsstörung Blutprobe?

Hallo,

Erstmal meine Geschichte:

Und zwar hab ich seit ca 1 1/2 Jahren Erektionsstörungen wenn ich versuche Sex zu haben. Angefangen als ich eine Freundin hatte. Wir haben es öfter versucht und es hat nie so wirklich geklappt. Er war nie komplett steif und dann auch nur 5 Minuten.. dann etwas später bei einem one night stand wo es gar nicht geklappt hat.. Ich kenne die Ursachen (Psyche, Leistungsdruck, Pornokonsum usw.) aber auch mit meiner Freundin haben wir drüber geredet und sie meinte auch ich soll mir keinen Druck machen sie findet das nicht schlimm usw. Ich habe auch mal 2 Wochen komplett auf Pornos und Masturbieren verzichtet aber es hat nichts gebracht.

Nun war ich bei einem Urologen, dieser hat sich die Geschichte halb abwesend angehört und meinte nur kurz ich solle einen Termin für eine Blutprobe machen um Hormone und so zu überprüfen. Dies würde die Krankenkasse jedoch nicht übernehmen und es würde 84€ kosten. Auf meine Frage hin ob ich es nicht erstmal mit Cialis probieren könne, meinte er er würde nichts verschreiben ohne die Ursache zu wissen. Das würde kein Urologe machen. Aber ich bin mir fast sicher, dass Potenzmittel jedenfalls für die nächsten male mein Problem lösen würde, da er ja auch zu jedem anderen Zeitpunkt steif wird und ich ganz normal masturbieren kann. Ich denke es liegt einfach am Druck usw.

Was meint ihr, sollte ich zu einem anderen Urologen gehen? Oder über das Internet in einer Online Apotheke einfach Cialis bestellen? Man kann ja auch über diese Seiten ein Formular ausfüllen und ein Arzt verschreibt mir dann, vorausgesetzt er hält es für sinnvoll, eines dieser Potenzmittel.

Ich habe halt keine Lust diese Blutprobe zu machen, da es erstens wieder sau lange dauert und ich in 2 Wochen mit jemandem Sex haben würde, zweitens es nochmal 84€ kostet, und drittens, da ich noch zu Hause wohne, gerne vermeiden will, dass meine Eltern oder Geschwister etwas davon erfahren.

Edit: Ich bin 20 Jahre alt.

Also was haltet ihr davon? Lg Patrick

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?