nimmt man ab wen man zum frühstück wenig zum mittag sehr wenig und zum Abendbrot garnichts wen ja wie viel nimmt man ab Danke im voraus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wie alt, groß und schwer bist du denn?

Wie viel du abnimmst, kann dir hier niemand sagen, das kommt auf deinen Verbrauch, deine Ernährung., deinen Stoffwechsel u.s.w. drauf an.

Als Kind oder jugendlicher sollte man nur mit Hilfe eines Arztes abnehmen, bei starkem Übergewicht, sonst reguliert es der Körper, bei gesunder Ernährung selbst. Im Wachstum braucht man regelmäßiges essen und alle Nährstoffe.

Auf Kohlenhydrate sollte man nur verzischten, wenn man nicht mehr im Wachstum ist und sich auch nach einer Abnahme so weiter ernähren möchte, sonst nimmt man durch einen Jo Jo Effekt ganz schnell wieder zu.

Man braucht auch keine kcal zu zählen um abzunehmen, viel wichtiger ist eine gesunde Ernährungsumstellung.

Man muss immer für sich selbst raus finden, was am besten ist, das lässt sich nicht immer pauschalisieren.

Wenn schon abnehmen dann gesund mit ausgewogener, gesunden Ernährung und Sport. Man muss mehr verbrauchen als man zu sich nimmt, dann nimmt man ab. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach weg lassen oder drastisch reduzieren. Am besten ist eine Kombination aus gesunder Ernährung und Sport. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkron- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette. Du solltest 5 X am Tag Obst und Gemüse in deinen Speiseplan mit einbauen. 

Diäten u.s.w. solltest du nicht machen, denn dein Körper braucht wichtige Nährstoffe, die ihm sonst entzogen werden. Auch auf Kohlenhydrate solltest du im Wachstum nicht verzichten.

Wichtig ist auch, nicht zu wenig zu essen, sonst fährt dein Stoffwechsel runter und du nimmst nicht mehr ab. eine ausgewogene Ernährung ist sehr wichtig. Fleisch und Fisch, Vollkronprodukte, Milchprodukte, Gemüse und Obst achten. Dickmacher wie: Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach  drastisch reduzieren. Du musst mehr verbrauchen, als du zu dir nimmst und dennoch deine Tages- bzw. Wochenbilanz haben, damit dein Stoffwechsel nicht runter fährt, dann nimmst du ab.

Auch solltest du langsam abnehmen, denn dann hält es länger. Eine gesunde Abnahme liegt zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche, dann hält es auch länger. am Anfang ist es, durch den Wasserverlust oft mehr.

Unterstützen kannst du eine Abnahme, mit Ausdauersportarten wie: radeln, joggen, inlinern, u.s.w. 

LG Pummelweib :-)

Also meiner Meinung nach nimmt man eher ab, wenn man Sport treibt und Gesund ernährt. Was bringt dir wenn du am morgen nichts isst, am mittag ein bisschen und am Abend auch, aber dabei nur Fleisch und Schokolade. Aber wenn du trotzdem so abnehmen willst dann würde ich am Morgen nur Apfel, etc. (Obst) essen und am Abend dann richtig essen aber nicht viel.

Das wäre nicht gerade gesund. Probiere es lieber mit viel Obst und Gemüse und natürlich Sport. Das meiste sollte man zum Frühstück essen, für einen guten Start in den Tag. Du könntest auch beachten, nicht zu spät Abendbrot zu essen, weil das essen wenn du schläfst nicht weiter verdaut wird und man dadurch dick wird. Also spätestens drei Stunden vorm Schlafen Abendbrot essen ;)

Ich würde beim Frühstück genug essen. Es ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Beim Abendessen kannst du eher mal was weglassen aber am Morgen würde ich dir das nicht empfehlen. Es ist nicht gesund.

èberlege dir erstmal, ob du wirklich abnehmen willst. Und wenn ja, ob du das wirklich nötig hast.


Morgens ne banane mittags normal und abend nen salat. So habs ich gemacht :)

Was möchtest Du wissen?