meinen Sohn aus dem Kindergarten nehmen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das kommt darauf an, wo Du wohnst und welches KiGa-Jahr es ist. In Niedersachsen z.B. ist das letzte Jahr vor der Schule KiGa-Pflicht.

Ellwood 20.02.2011, 21:48

Seit wann das denn? Ich dachte, darüber wird nachgedacht, hat sich da inzwischen etwas getan?

0
ErsterSchnee 20.02.2011, 21:52
@Ellwood

So weit ich weiß, ist das hier Pflicht - deshalb ist bei uns auch das letzte KiGa-Jahr kostenfrei.

0

Dürfen kannst du es, aber er hat im KG erste soziale Kontakte, die ihn für sein Leben prägen.Wenn es nur der KG an sich ist, mit dem du Probleme hast, wechsel halt in einen anderen.

du machst am besten einen Termin mit einer Erziehungsberatungsstelle oder einer Sozialarbeiterin und besprichst dein Problem.

du hast die Entscheidung ob dein Sohn den Kiga besucht und kannst ihn jederzeit abmelden

So jetzt mach mal einen Punkt, so wie es aussieht hast du richtige Probleme mit dem Kindergarten deines Kindes. Wenn du unzufrieden bist, dann nimm ihn raus und geh in einen anderen Kindergarten! Kein Kindergarten ist aber schlecht für das Sozialverhalten. Aufgrund deiner vielen Fragen zu dem Thema, muss ich jetzt einfach mal hier Dampf reinlassen, es geht doch nicht das du in deinen Fragen Namen der Personen nennst und den Kindergarten allgemein im Internet bloß stellst. Wenn der Kindergarten nicht gut ist dann pack deine Sachen und bring deinen Sohn woanders unter, aber diese Fragen ob dies und das okey ist, sind einfach nur lächerlich. Ich glaube du bist keine Erzieherin, und wenn man wg. -meiner meinung nach, kleinen Schwierigkeiten schon so einen Stress schiebt, ja meine Güte dann mach doch einen Punkt und bring deinen Sohn woanders unter wenn alles so schlimm ist!!!! Ich finde es sehr kompliziert wenn Leute ständig irgendwas finden was da nicht passt und dort nicht hingehört, manchma hilft reden und manchmal hilft es auch, Dinge anzunehmen so wie sie sind. Ich hoffe sehr das du mal nachdenkst über dein Verhalten, gerne kannst du meine Antwort kommentieren aber das musste ich nun loswerden, DANKE!

mein vater war auch nicht im kindeergarten,kindi ist freiwillig schule pflicht^^

du machst ihm damit keine freude... auf sein gesamtes leben bezogen...

er begreift und lernt dort, soziale kontakte zu führen oder auszuhalten.

Es gibt meines Wissens in Deutschland leider keine Kindergarten-Pflicht.

verpflichtet bist du nicht aber dein kind lernt sehr viel wichtiges im kindergarten. wechsle doch einfach den kindergarten

In Deutschland gibt es kene Kindergartenpflicht!

Also kann er ohne weiteres zu Hause bleiben.

ErsterSchnee 20.02.2011, 21:39

Das ist so nicht ganz richtig.

0
ErsterSchnee 20.02.2011, 22:24
@kritiker111

Nein, sorry, bin gerade eines Besseren belehrt worden.

Aber da in diesem Fall ganz eindeutig die Mutter das Problem ist und nicht der KiGa, würde ein Wechsel auch nichts bringen. Und wenn sie ihn zuhause läßt, kommt ein weiteres Kind in die Grundschule, das nicht in der Lage ist, deutsch zu sprechen.

Von daher darf er zwar zuhause bleiben - aber gut ist es mit Sicherheit nicht für ihn!

0
kritiker111 20.02.2011, 22:48
@ErsterSchnee

Denke ich zwar eigentlich auch - aber es geht, sie kann ihn zu Hause lassen.

Und das Problem habe ich nicht mehr - weil ich kurz vor Weihnachten aus dem "mitttlerweile wunderbaren" Deutschland und der EU verschwunden bin - naja, an der community kann ich trotzdem noch mit machen.

0

Was möchtest Du wissen?