Mein Wasserschacht mit Wasseruhr befindet sich auf einem Gemeindegrundstück und wurde stark beschädigt. Wer muß die Reparatur bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie es dazu kommt, dass Dein Wasserschacht auf einem fremden Grundstück ist, dürfte unerheblich sein, sofern es nicht von Dir oder Voreigentümer(n) schwarz, also illegal, so gebaut wurde.

Fakt ist, es ist Dein Schacht und wer diesen beschädigt, hat den Schaden zu erstatten. Die Haftpflichtversicherung des Bauern hat den Schaden zu ersetzen. Dass er ihn nicht sehen konnte, ist irgendwie Pech, aber er hätte sich auch einmal vergewissern können, was es auf dem neu gepachteten Grundstück alles so gibt.

Ein Beispiel, um es noch zu verdeutlichen:

Angenommen, Du hättest Dein Auto ungefragt und nicht erlaubt auf diesem Grundstück abgestellt. Im Falle einer Beschädigung durch den Bauern, hätte dieser trotzdem für den Schaden aufkommen müssen.

... und Deine Wasseruhr mit, oder? Rufe den Wasserversorger an, er möge für Änderungen sorgen. Viel Glück.

Was möchtest Du wissen?