mein kind raucht heimlich

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ich kann dir sagen wie es bei mir war….Ich habe auch heimlich geraucht und wie Eltern so sind kommen sie auch drauf.Sie haben mir dann ewige Standpauken gehalten aber das hat mich interessiert.erst als meine Mutter neigte wie sehr sie das traurig macht Kahm ich zur Vernunft. Ich würde ihn Nicht damit konfrontieren! das hat keinen Sinn. Vielleicht aber vorrechnen was für Ausgaben er hat oder so drüber sprechen was daran gut sein soll (indirekt). Jedenfalls wird er das eher vor seinen Freunden machen und ab und zu wird er den schmarn üben. Meistens legt sich das eh wieder! :D Wenn er dann in Clubs, Diskos und Co. geht wird er die Lust völlig verlieren.

frechdachs1 30.11.2013, 10:37

danke dir für deine antwort....ich habe mit ihm geredet.... damals vor 2 wochen...war wohl nicht sehr überzeugend...ja das mit den gefühlen werde ich ihm mitteilen...vielen dank

0

Zeig ihm Bilder, was passieren kann. Oder in Berlin wo ich wohne gab es so für Jugendlich Workshops mit Alkohol und Rauchen und unter anderem habe die Bilder von einem Bearbeitet und den Jugendlichen gezeigt wie man in 20 Jahren aussehen kann wenn man raucht. Ich glaub aber des gibt es in jedem Bundesland. :)

frechdachs1 30.11.2013, 10:39

schockierende bilder hätte ich bestimmt von der lunge seines vaters...er ist vor ein paar monaten gestorben und er wurde eröffnet weil sein tot nicht klar war... aber das traue ich mir nicht ...er würde das bestimmt sein leben lang nicht vergessen

0

Fakt ist, wenn er raucht wirst du ihn nicht davon abbringen können, indem du ihm seine Kippen wegnimmst oder sein Taschengeld kürzt. Im Endeffekt ist euch beiden damit nicht geholfen. Ich bin selber 16 und rauche, bzw bin grad dabei aufzuhören. Meine Mom hat mich bspw. dazu gebracht, indem sie mir erlaubt hat, dass ich mir ein Piercing stechen lassen darf, mit der Bedingung, dass ich aufhöre. Hat soweit gezogen und eigentlich ist mir das Piercing dann doch wichtiger als mir meine Lunge zu zerbomben, da ich ja doch recht gerne Sport mache. Naja lange Rede kurzer Sinn. Biete ihm einen Deal an, versprich ihm etwas, dass er gerne hätte oder sich schon lange wünscht und im Gegenzug soll er aufhören zu rauchen. Zudem sollte ich noch Anmerken, dass es nichts außergewöhnliches ist, in dem Alter zu rauchen. Genau genommen hast du sogar noch Glück, dass er erst mit 16 angefangen hat. Wenn ich mir heute mal den Großteil der Jugend ansehe, fallen mir als erstes 10- bis 12 jährige Kinder mit Zigaretten auf. Besonders an Hauptschulen. Also, was ich damit sagen wollte ist denke ich klar und ich wünsche dir und deinem Sohn noch ein schönes Wochenende.

gruß

Bitze

Er ist jetzt 16, da wirst du es nicht mehr verhindern können. Frag ihn, ob er die Verantwortung dafür auch wirklich tragen kann. Nicht die Verantwortung für sich selbst und seine Gesundheit, sondern für all die Menschen, Kinder und Erwachsene, die auf den Tabakfeldern arbeiten. Die Verantwortung für alle Familien, die verhungern, weil die Eltern wegen den Giftstoffen gestorben sind. Und natürlich auch die Verantwortung für die Welt, die um ihn rum noch existiert. Kann er verantworten, dass auch er mit dem Nikotin daran Schuld ist, dass Pflanzen und Tiere sterben? Kann er sie gegenüber allen armen und leidenden Menschen, die Tabak anbauen, verantworten? ....das solltest du ihn mal fragen

Zeig im Bilder von Raucherlungen, gibt genug im Internet, vielleicht hilft die Schocktherapie

frechdachs1 30.11.2013, 10:40

die habe ich ja... von seinem papa...aber ich habe angst ihn die zu zeigen denn das ist ja einen hausnummer...

0

Nimm die Zigarettenschachtel weg und rede mit ihm über das Problem. Wenn er Entzugserscheinungen bekommt, gehe zum Arzt.

frechdachs1 30.11.2013, 10:41

mein sohn hat als ich die erste schachtel gefunde habe..dann gemeint so nun verbrenne ich sie und rauche nie wieder...haha... mama glaubt ja viel...

0

hat jemand etwas aufbauendes für mich oder einen guten rat wie ich erklären soll das er es nicht mehr macht?

Vielleicht hat er zu viel Geld?

Da denke ich doch sofort an die Taschengeldfrage...

frechdachs1 30.11.2013, 10:34

klar hat er sein eigenes geld..er macht sein 2 lehrjahr schon...er ist schon sehr weit....er hat fast nie taschengeld von mir bekommen können weil ich nicht viel geld hatte...

0

Was möchtest Du wissen?