-_Krankenschreibung_-

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo bsfjkhasd!

Das ist nun reine Ermessenssache.

Selbstverständlich darfst Du, wie von Dir korrekt wiedergegeben, alles unternehmen, was der Genesung nicht im Wege steht. Doch wie möchtest Du in diesem Zusammenhang (grippaler Infekt - sicher nicht Grippe/Influenza!) und Aufenthalt im Kalten die Diskussion mit Deinem Chef auf dem Weihnachtsmarkt oder an Deinem nächsten Arbeitstag führen.

Selbst wenn er nicht "im Recht" wäre, hättest Du Argumentations- bzw. Beweisprobleme und müsstest Dir zumindest die eine oder andere unfreundliche bzw. ironische Bemerkung anhören - oder auch nicht. Ich kenne Deinen Chef nicht ...

Wenn du deinen Job behalten möchtest,und auch schnell wieder gesund werden willst,dann verzichtest du auf den Besuch des Weihnachtsmarktes.

Das ist wohl ziemlich uneindeutig. An deiner Stelle würde ich Zuhause bleiben. Denn auch wenn du Recht bekommst, da du dich nach eigener Aussage nicht in der Lage siehst arbeiten zu gehen, hast du ja trotzdem erst Theater. Dein Arbeitgeber kann dir dann ja trotzdem fristgerecht kündigen.

Nein.

Wenn du wegen einer mittelschweren Grippe krankgeschrieben bist, darfst du selbstverständlich nicht auf den Weihnachtsmarkt.

Erhole dich lieber, dass du Montag wieder arbeiten gehen kannst.

Gute Besserung

Virginia

Was möchtest Du wissen?