-Kleingewerbe-

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

WAs ist ein Kleingewerbe? Nenne mir mal einen Gesetzestext, wo es das Wort gibt.

Du möchtest ein Gewerbe anmelden. Kein Problem.

Du wirst es als Nebenerwerb betrieben? Auch kein Problem.

Du wirst umsatzsteuerlich Kleinunternehmer (Einnahmen weniger als 17.500,- Euro)? Auch kein Problem, hat ausserdem mit ALG II nichts zu tun.

Die Frage die interessiert ist:

  1. Wovon lebst Du zur Zeit?

  2. Wovon wirst Du leben, wenn Du wieder bei Deiner Mutter wohnst?

  3. Ihr werdet vermutlich eine Bedarfsgemeinschaft, aber nicht zwingend.

  4. Wenn Du beim Jobcenter sagst, dass Du Dich selbständig machst, kannst Du wenn das Konzept passt, Einstiegsgeld, einen Zuschuss zum ALG II bekommen.

  5. Auch wenn Du kein Einstiegsgeld bekommst, wirst Du mindestens 6 Monate von denen in Ruhe gelassen, um Dir die Existenz aufzubauen.

  6. Leider kann man bei den dünnen Angaben im Sachverhalt nicht mehr sagen.

DerDernPlanHat 30.08.2014, 12:33
  1. Ich mache eine Maßnahme in einer EuroSchule und dort bekomme ich monatlich Geld

2.Genau von diesem Geld

  1. Ja mit der Bedarfsgemeinschaft hat sie gesagt.

  2. Ich möchte dies ja nur nebenbei machen in meiner freizeit halt

  3. -

  4. Okay sag was du noch brauchst...

achja eins noch es geht um Computerdienstleistung

0
wfwbinder 30.08.2014, 14:10
@DerDernPlanHat

Nein, das ist dann komplett kein Problem.

Du wirst vermutlich von Deinem Einkommen etwas zur Miete zugeben müssen, damit ist es dann erledigt.

0
welche probleme kann es dort geben?

Im Prinzip keine.

Du verdienst Deinen Lebensunterhalt mit Deinem Gewerbe. Du beteiligst Dich an Miete & Nebenkosten, denn Dein Anteil an Kosten der Unterkunft wird Deiner Mutter von ihren Leistungen abgezogen.

DerDernPlanHat 30.08.2014, 12:34

Ist der anteil den ich bezahlen muss höher als was meine mutter bekommt ?

0

Ruf am besten mal beim Finanzamt und Arbeitsamt an und frag anonym da nach. Eine zuverlässigere Quelle wirst du hier nicht haben. Sag einfach keinen Namen oder einen falschen am Telefon, dann kann dir auch nichts passieren :) Ich würde vermuten, das wird evtl. angerechnet, sofern du etwas mehr Geld verdienst..

Was möchtest Du wissen?