, jetzt bucht O2 immer noch Geld ab. Wieso?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Schneefrau91,

wenn der Mobilfunkvertrag wirklich komplett auf eine andere Person überschrieben wurde, bekommst du für diesen auch keine Rechnungen mehr und auch keine Abbuchungen, sondern der neue Vertragsinhaber.

Das Handy allerdings kann nicht überschrieben werden, das wird also auch weiterhin auf deinen Namen laufen und auch bei dir abgebucht werden. Dort ließe sich aber ggf. die Bankverbindung auf die Person ändern, die das Handy auch nutzt und daher bezahlen sollte. ;)

Wenn du monatlich die Handy-Rate *und* eine Mobilfunkrechnung bezahlst, muss noch irgendein Vertrag auf deinen Namen laufen. Du könntest dich bei uns mit den Daten aus dem Verwendungszweck bei Facebook oder Twitter melden, dann könnten wir das für dich prüfen.

Viele Grüße, Dörte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schneefrau91
21.11.2016, 19:44

Muss ich das o2 auf facebook anschreiben?oder wie funktioniert das?

0

Hatte der Vertrag eine mindestlaufzeit? Wenn ja, wird ja zumindest bis Ende dieser Laufzeit noch abgebucht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schneefrau91
20.11.2016, 12:46

Ja die üblichen 24 Monate.ich kann doch aber nicht für einen Vertrag zahlen,den ich gar nicht mehr habe

0

Dann geh zu deiner Bank und laß es zurück buchen. Irgendwann werden sie es merken und damit aufhören. Sie müssen ja für die Rückbuchung auch eine Gebühr an die Bank entrichten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schneefrau91
20.11.2016, 12:45

Ja das wäre meine nächste Idee gewesen 

1

Wenn Du in der Tat kein Vertragspartner bist (wenn!), dann kannst problemlos für Dich Rücklastschriften veranlassen. Was sagt denn der neue Inhaber dazu? Er möge mal die Kontodaten anpassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?