> introvertiert < Habe eine Frage an die die sich auskenne. Introvertiert = Energie aus sich. Danke.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Vanessa!

Für viele stark introvertiere Menschen ist es einfacher, sich mit nur einer Person zu unterhalten. In Gruppen fühlen sich Introvertiere dagegen häufig unwohl. Dein Freund/Bekannter scheint außerdem schüchtern zu sein, was die Sache für ihn nicht einfacher macht.

Ich kenne so etwas aus meinem Freundeskreis gleich von zwei Freunden. Die gehen zwar nicht weg, verstummen aber in der Gruppe vollständig. Im Zweiergespräch sind sie dagegen ziemliche Laberbacken.

Das könnte also die Ursache sein, weswegen sich dein Freund/Bekannter so verhält. Wenn du ihn magst und er mit den anderen kaum spricht, mit dir aber am Anfang schon, dann kümmer dich doch ein wenig um ihn. Introvertierte können tolle und interessante Freunde sein, wenn sie erst mal Vertrauen geschöpft haben. Die meisten überwinden ihre Schüchternheit im Laufe der Zeit und werden dann offener und zugänglicher.

Liebe Grüße,

Marleni


Also ich bin jetzt auch kein großer Experte, aber wie du das schilderst ist er wirklich sehr extrem introvertiert, Authist ist er aber nicht oder? Also das mit dem davonlaufen kann man natürlich nicht eindeutig begründen. Das er sich so gut mit dir verstanden hat, bedeutet ja schon mal, dass er dich mag und eine gute Bindung zu dir hat. Vllt ist etwas vorgefallen, du hast etwas gesagt o.ä. was ihn gekränkt hat oder ihn denken lässt, dass du so bist, wie die anderen. Ich nehme mal an du redest auf Feiern wo er auch ist auch noch mit anderen. Möglicherweise ist genau das das Problem... Es könnte sein, dass er da so eine Art Eifersucht hat (mir fällt kein besseres Wort ein), und er eine extreme Bindung verspürt hat, und ihn das verunsichert, dass du dich auch mit anderen so gut verstehst. Verstehst du was ich meine?

Was möchtest Du wissen?