! ich liebe meinen besten freund (er ist hetero, ich schwul)... was soll ich tun? :'(

7 Antworten

Nachdem dir dasselbe auch als Hetero mit einem Mädchen (oder egal in welcher Konstellation mit jemandem, der nichts [mehr] von dir will) passieren kann, wirst du da wohl oder übel drüber weg kommen müssen. Je früher du dich mit anderen Dingen oder Personen ablenkst und die Dinge so akzeptierst, wie sie nunmal sind, desto früher wird es anfangen, weniger weh zu tun. Unerreichbaren Phantasien nachzuhängen, kostet nur Kraft und Nerven, also löse dich davon...

weiß er dass du schwul bist und auf ihn stehst? Weil wenn nicht, dann würde ich ihm vielleicht auch sagen, dass das was ihn immer so aufregt, für dich tatsächlich der Fall ist. Dass du ihn eben liebst.

Ja, das risiko ist groß, dass ihr keine Freunde bleibt, vorallem bei Jungs weiß ich nie wie das dann so läuft.. aber anders wird es auch nicht besser und du quälst dich nur. Ich würde auf jedenfall versuchen sicherzustellen, falls es schief geht, dass er dich danach nicht bloßstellt (also schlecht über dich redet und so..).. das muss echt nicht sein.

Ja er weiß es..wia alle meine Freunde...und ich habs ihm auch mal erwähnt. ..bzw so angedeutet. .. Er sagt, ich sei ein Beziehungsmensch und breuchte einen Freund...was vlt auch stimmen mag, aber er sei hald eben nicht schwul und damit muss ich leben... Er sagt, er werde immer mein bester Freund bleiben und für mich da sein, solange ich mich im zaun haltn kann... Ich brauche irgendwie einen rat, wie ich diesen liebskummer weck bekomme...ich sehe ihn jeden tag in der schule...und getrennt von ihm kann ich nicht sein.. :/ es ist so schwer

0
@hallo789123

ja das ist schwer, ich glaube das Problem ist tatsächlich dass ihr euch immer seht. Ich kenne das davon als ich mich von meinem Freund getrennt habe.. man hängt so sehr an dem anderen, und solange man den Kontakt zum anderen hat, gibt der Körper den Gedanken nicht auf, dass es eine Chance gibt. Wie gesagt, so ging es mir zumindest und ich brauchte echt VIEL Zeit und Abstand. Jetzt sind 3 Monate rum und jetzt ist so der Punkt, wo ich fast ganz darüber hin weg bin. Ich denke in dem Fall passt das sehr gut denn ich denke es ist kein so großer Unterschied ob ich jetzt von jemandem getrennt bin oder es garnicht erst funktioniert und man Liebeskummer hat :)

0

na du weisst doch, wo das problem liegt.

wenn du deine gefuehle nicht kontrollieren kannst (und ja, das ist extrem schwer), dann solltest du dich von dem gedanken verabschieden, dass ihr beste freunde sein koennt. ist immer schwer, wenn man sich in freunde verliebt (gilt auch fuer gemischtgeschlechtliche freundschaften, bei denen einer von beiden sich in den anderen verliebt).

eine einfache und fuer dich befriedigende loesung wird's nicht geben koennen, denn du waerest ja lieber mit ihm zusammen als befreundet. und wenn du nicht damit umgehen kannst, dass er eine freundin hat oder haben koennte, dann hoert es auch irgendwann auf, eine freundschaft zu sein. vielleicht versuchst du selbst mal, einen partner zu finden. das wuerde die sache fuer alle beteiligten etwas entspannen.

allerdings besteht dabei die gefahr, dass dein partner dann bloss "ersatzbefriedigung" ist, was ihm gegenueber auch wieder unfair waere.

ich bin schwul will es aber nicht so wirklich sein...

hey ich bin 16 und glaub ich schwul.. also ich weiss nicht so genau ob ich schwul bin weil ich mich eigentlich nur zu gut aussehenden jungs und männern hingezogen fühle.. aber ich könnte mir irgendwie voll keine beziehung mit einem mann vorstellen.. außerdem will ich eigentlich eine frau und kinder deshalb hab ich mich auch noch nicht geouted weil ich irgendwie die hoffnung hab noch mal hetero zu werden.. ich weiss hört sich bestimmt voll dumm an.. außerdem wird man als schwuler immer noch nicht normal behandelt was ich schade finde.. :/ wart ihr auch mal in so einer ähnlichen situation oder was soll ich tun? bitte helft mir! lg & danke :)

...zur Frage

Schwuler bester Freund will Sex?

Hallo erstmal :) Momentan läuft es zwischen mir und meinem besten Freund ziemlich merkwürdig ab. Ich kennen ihn seit über 7 Jahren und stand früher auf ihn, zu dieser Zeit war er aber noch hetero. Jedenfalls ist er erst 18 und er meint immer wieder, er wäre schwul. Da er auch schon mit Männern Beziehungen und Verkehr hatte, war es auch glaubwürdig. Jetzt kommt mein Problem:
Letztens waren wir bei mir und hatten richtig viel zu Lachen und wir hatten nebenbei auch ein wenig getrunken. Er wollte dann, dass ich später mit zu ihm gehe, was dann auch passiert ist. Als ich meiner Mutter (die ihn seit er ein kleines Baby war kennt) Bescheid gesagt habe, dass ich zu ihm gehe, gab sie nur von sich: "Er ist nicht schwul, das ist eine Phase, ich kenne ihn seit er klein ist und ich brauche keine Hellseherin um zu verstehen wie er tickt, ich lese ihm das ab" Er hat nur gegrinst und meine Mutter: "Benutzt aber ein Kondom" und er stimmte ihr zu. Als wir bei ihm waren passierte nichts weiter als reden weil wir so betrunken waren, dass wir es vergaßen. :D

Aber er ist doch schwul? Er sagt es doch? Warum dann das letztens?

Was denkt ihr davon? Dumme Kommentare könnt ihr stecken lassen.

...zur Frage

Warum will ein Klassenkamerad von mir mit meinem besten Freund schlafen?

Schwuler klassenkamerad

...zur Frage

Beziehung eingehen mit dem besten Freund?

Hallo Ihr Lieben, ich habe ein großes Problem und zwar geht es darum, dass ich meinen besten Freund schon immer sehr mochte und er früher auch schon einmal auf mich stand. Nun ist es so, dass ich schon ein paar mal darüber nachgedacht hab, jedoch nichts bestimmtes war, doch jetzt haben wir uns vor kurzem geküsst. Ich habe einfach gemerkt, dass einfach alles zwischen uns passt, doch er hat Angst um die Freundschaft und will es aus diesem Grund auch nicht versuchen... Was soll ich tun? ich kann nicht einfach so tun als wäre nie etwas vorgefallen und außerdem will ich nicht, dass man es gar nicht erst versucht... Vielen Dank schon einmal im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?