ich habe gelesen das du auch ein Problem mit den abnehmpillen von fatkiller hattest und wie du es geschafft hast das sie dir keine mehr schicken?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo
Mir ist kürzlich genau dasselbe passiert, via Facebook auf einen link geklickt, aber definitiv nichts bestellt. Innert 5 Tagen kamen die Pillen mitsamt Rechnung über CHF 99.00. Ich habe einen scharfen Brief geschrieben und das Ganze per Einschreiben umgehend zurückgeschickt. Im Brief habe ich auch darauf hingewiesen, dass ich Kopien an meinen Anwalt und die Kantonspolizei Zürich (Abt. Internet-Betrug) zugestellt habe. Bin nun gespannt, ob da nochmals was kommt. Werde hier drinnen nochmals informieren, falls sich was tut. Ich denke, dass ich im Wiederholungsfall eine Anzeige bei der Polizei erheben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo
Die ganze "Geschichte" mit dieser Betrugsfirma geht nun doch weiter. Als ich das 2. Paket mit Pillen bekam, habe ich meinen Rechtsschutz kontaktiert, welcher mir empfohlen hat, denen einen Brief zu schreiben und darauf hinzuweisen, die Ware sei bei mir abholbereit, oder gegen Portovergütung würde ich sie auch retournieren, oder ohne Gegenbericht innert 30 Tagen vernichten. Passiert ist natürlich nichts, ich habe dann jedoch Mahnungen einer Inkassofirma in Wien sowie eine Zahlungsaufforderung der Firma Creditreform erhalten. Habe nun das Ganze meinem Rechtsschutz übergeben. Falls es dir was nützen könnte, kann ich dir gerne hier die entsprechenden Gesetzesartikel angeben.
Lieben Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?