ich glaub mein Sohn ist Autist

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

nach dem was du erzählt hast könnte es das savant-syndrom (http://de.wikipedia.org/wiki/Inselbegabung)sein. das savant-syndrom ist ene bestimmte art des autismus raimond aus rainmain hat dieses syndrom . ich rate dir geh mit ihm zu einem spezialisten (kinderpsychologe z.B.) und lass ihn unter suchen

Lea1984 19.05.2011, 04:31

Das als Topantwort? Das Savantsyndrom hat NICHTS mit Autismus zu tun!!! Es gibt 100 diagnostizierte Savants auf der erde, 50 davon Autisten. Autismus und Savantsyndrom sind völlig unterschiedliche Diagnosen. Es kann beides auftreten- so wie man Husten und Bauchweh haben kann- muß aber nicht sein. Der erwähnte Film RAINMAN handelt zwar von einem Autisten- aber das reale Filmvorbild lieferte ein Savant- Kim Peek! Bei Autismus verhält es sich so: auf etwa 150 lebend geborene kommt ein Kind aus dem autistischen Spektrum. Dann- Du als Fragesteller schreibst, Deinen zweitjüngsten Sohn mit 3 Jahren bekommer- also bekommen??? Soll das ein Scherz sein??? Dann- so wie Du schreibst, wenn Du so mit ihm sprichst, müssen seine Entwicklungsverzögerungen nicht autismusbedingt gewesen sein! Die von Dir beschriebenen "Fähigkeiten" sind völlig normal und treten bei nahezu jedem 2-3 Autisten mehr oder weniger auffällig auf. Ich hoffe, ihr habt Klarheit über den Jungen- aber an alle, die so eine Frage lesen- die Topantwort stimmt nicht- bitte googelt selbst!

1

Zumindest zeigt er ein paar Auffälligkeiten, die vielleicht autistische Züge haben. Wende dich an den schulpsychologischen Dienst deiner Gemeinde (Adresse übers Schulamt oder die Schule), das sollte beobachtet und vielleicht behandelt werden.

Hallo? Wenn das schon Jahre so geht, dann musst du dich doch langsam mal mit nihm zu einem Arzt begeben. geh zum Psychologen bzw. zum neurologen und lass ihn untersuchen.. Da hilft kein Frageforum ..

Du kannst Dich auch an's zuständige Gesundheitsamt wenden. Die haben oftmals gute Kinderärzte, die die richtigen Tests durchführen oder kennen gute Adressen

Hi! Also,mein Sohn macht das Gleiche wie Deiner...Das Gelesene behält er sich!Aufgaben ausführen ist ne Katastrophe.Die einfachsten Dinge vergisst er auf dem Weg ins Kinderzimmer z.B.-Hol die Jeans- dann kommt von oben -Was soll ich holen? Wir sind dazu angehalten worden ihn beim Schulpsychologischen Dienst testen zu lassen... Er ist mit einem IQ von 146 überdurchschnittlich begabt.Das macht Kinder anders,bedarf einer anderen Förderung.Vor allem die Einsamkeit die das Kind sich selbst einfordert,bringt grosse Probleme im sozialen Bereich-Schule-Verein etc.Das kommt aber oft schon daher,das das Kind von anderen Kindern nicht respektiert wird,weil die merken,das es anders ist.Es ist oft nichtmal das Kind,sondern die,die es nicht akzeptieren können,das es anders ist.Meiner ist jetzt nach 3 Schulwechseln auf dem Gymnasium,die Noten stimmen,das wars aber auch...Ich habe zur Hilfe eine Psychologin,die sagt,das Verhalten,oder auch das Schriftbild(bei uns ganz übel,keine Linie einhalten,aber fehlerfrei)wird sich erst im Laufe des älterwerden ändern.(Teeniealter)Lehrer wollen davon nichts hören... Also,kurzum-begabte Kinder haben defizite,dafür können sie andere Dinge besser.Wie jemand der blind ist...Der hört oft besser als andere! Geh zum testen,danach sollte es Hilfestellung geben.Zum Thema Autist...die fallen anders ins Gewicht...google mal...von meinem ist das behauptet worden...von ner Rektorin...ich hab sie dann gefragt,warum sie das glaubt,und sie antwortete allen ernstes:Ich hab da mal so einen Film gesehen....!Ein IQ Test bringt dich weiter!Viel Glück und alles Gute für Deine Familie!

Ich war schon beim Kinderarzt ,und hab sie darauf angesprochen ,da hat man mir gesagt ich müßte auch an die 3 Jahre denken die er bei seinen richtigen eltern war das muß das kind erst mal verdauen.Mal ist es auch besser und dann auf einmal wie wen ein schalter umgestellt wird.In der schule hat er einen kopf wie eine speicherkarte .Werde mit im zum neurologe gehen .Danke für eure hilfe

hab nun am Donnerstag einen Termin beim Kinderarzt ,hab ihr alles noch mal geschildert,vorallem nach dem der Kleine sein Fesper an stadt in die Schultasche es unter sein Kopfkissen gesteckt hat und das nicht mal gepeilt hat,erst in der Schule als nichts zum essen da war hat er es gemerkt.Mal sehen wo sie mich hinschickt.

Das hört sich zumindest nach autistischen Zügen und Verhaltensweisen an.. lass das mal von einem Kinderpsychologen abklären.

schwer zu beurteilen, da würde ich einen spezialisten für aufsuchen.

geh mal zu einem spezialisten, der kann dir alles genau erklären

Ein intelligenter Mensch kann sich dumm stellen, umgekehrt ist das schon schwieriger....

Was möchtest Du wissen?