haftet bei Nutzungsausfall einer Wohnung immer der Vermieter?

4 Antworten

Eine Mietminderung seitens der Mieterin ist auf jeden Fall gerechtfertigt. Die Fahrtkosten stehen ihr nicht zu, da hast du recht. Es wäre von deiner Seite ein Entgegenkommen, wenn du ihr die Miete für die beiden betroffenen Monate großzügig reduzierst. Dann wäre sie was die Fahrtkosten anbelangt sicher auch kompromissbereit. Es bringt ja nichts, sich jetzt vollkommen zu verstreiten. Das gibt nur böses Blut im Hause.

In einem Mietshaus mit mehreren Wohnungen kann normalerweise jeder Haushalt separat abgestellt werden. Wenn nicht ist dies ein Notfall und man ruft einen Installateur der dieses Stockwerk abstellt. Deine Aktion als Vermieter einer Wohnung ist für mich völlig unverständlich und die Forderung deiner Mieterin gerechtfertigt inklusive Mietminderung.

1

Der Rohrbruch befand sich noch vor dem Absperrhahn der oberen Wohnung allerdings nicht zugänglich. Währe er nach dem Absterhahn der oberen Wohnung gewesen so hätten wir es oben abgedreht und es wäre Sondereigentum und somit die alleinige Angelegenheit des oberen Eigentümers. So allerdings war es Gemeinschaftseigentum. Hätte ich die Leitung unten nicht abgedreht so wäre der Schaden noch größer Das trocknen der Wohnungen dauerte ohnehin nochmals 19 Tage und kostete 2000Euro

0

Die Mieterin hat Anspruch auf Schadenersatz. Auch darf sie die Miete um 100% mindern, da ohne Wasserversorgung die Wohnung nicht nutzbar war. Da du sicher eine Haftpflichtversicherung hast, kannst du über diese den Schadenersatzanspruch regulieren lassen.

Hier hättest du doch das Recht gehabt, die Wohnung zu öffnen und damit die Reparatur zu ermöglichen.

Wasserschaden in der Wohnung Mietausfall Gebäudeversicherung weigert Regulierung

Hallo Liebe Gemeinde,

folgende Situation:

Ende Juli 2012 gab es in der Wohnung einen Wasserschaden. Es waren 2 Zimmer, Badezimmer Flur und WC teilweise betroffen. Der Mieter ist nach Schadeneintritt kurzfristig ausgezogen. Die Gebäudeversicherung hat zahlreiche Emails und Faxe mit der Bitte um schnelle Zusage für die Reparaturkostenübernahme bzw. um die Besichtung ignoriert. Erst Anfang November ist der Vertretter vor Ort gewesen und die Zusage erteilt. Mitte November sind die Reparaturarbeiten abgeschlossen worden. Für diese Zeit von 3.8 Monaten wo die Wohnung leer stand wurde der Mietausfall (Mietvertrag liegt vor) als Schaden geltend gemacht. Die Versicherung weigert sich aber den Mietausfall in voller Höhe (also 3.8 Monate) zu erstatten.

Muss die Versicherung für diese 3.8 Monate zahlen?

Danke an alle im Vorraus .

LG

...zur Frage

Wer zahlt bei Rohrbruch Wasserkosten (Eigenheim)

Hatten auf unserem Grundstück einen Wasserrohrbruch, den wir nur durch Zufall bemerkten, da unser Spülkasten von der Toilette defekt war. Wegen des Einbaus eines neuen Spülkastens drehten wir das Wasser ab. Mussten aber feststellen, das sich die Wasseruhr enorm drehte, obwohl kein Wasser entnommen wurde. Nun haben wir einen Verbrauch von 1800 m³ gegenüber dem Vorjahr mit 75 m³. Das Wasser hat soweit keinen Schaden verursacht, da es im Sandboden versickerte. Müssen wir jetzt die ganzen Kosten des ungewollten hohen Verbrauchs alleine bezahlen, oder könnte man auf Kulanz hoffen?

...zur Frage

Wasserschaden, Grob Fahrlässig?

Hallo, habe folgendes Problem: in die vermietete Wohnung (Keller) ist gestern durch Rohrbruch (Frost) die ganze Wohnung ca 20cm unter wasser gewesen. Nach trockenlegen der Wohnung fand ich die Ursache, es ist die Ltg, die zum Garten geht. Ich habe die Ltg. zum Garten in den letzten Jahren nie zu gemacht über Winter. Wäre die Ltg. zu gewesen wäre der Schaden nicht passiert.

Kann die Wohngebäudeverschicherung Grob Fahrlässigkeit meiner Seits geltend machen? Den Schaden für eigentum der Mieterin wird denk ich von meiner Haftpflicht bezahlt.

Danke

...zur Frage

Wasserrohrbruch bei toten Nachbarn

Guten Tag,

vor etwa sechs Monaten starb unser Nachbar im Obergeschoss. Seine Wohnung wurde danach nicht direkt geräumt wieso und weshalb weiß ich leider nicht. Die Kinder von dem Ex - Nachbarn schauten ab und zu wegen seiner Post vorbei.

Eines Abend tropfte es von der Decke in mein Schlafzimmer (auf mein Gesicht). Als ich aufwachte sah ich das mein ganzes Zimmer ein Aquarium ähnelte. Viele meiner E - Geräte waren Nass.

Als wir das Wasser endlich draußen hatten und mein Zimmer etwas trockner, war der Schaden auch schon längst in unserem Keller. Dort wurden auch viele Sachen nass und unbrauchbar. Der Rohrbruch war so enorm das aus dem Obergeschoss wo der Schaden entstand, dass Wasser aus dem Fenster in der Nacht herausströmte.

Einen Briefverlauf seid dem füge ich Euch bei. Bis heute möchte keiner der beiden Parteien mit diesem Fall etwas zutun haben. Fristen wie Briefe und Telefonate vom Rechtsanwalt wurden vor kurzem von der Verwaltung der Wohnungen nicht berücksichtigt. Die Versicherung der Wohnung lehnen jede Art von Schuld ab. Daraufhin schrieb man die Angehörigen des verstorbenen an. Leider meldete sich dort auch keine. Trotz mehrfacher Nachricht Hinterlassung auf dem AB.

...zur Frage

Wer zahlt bei einem Wasserrohrbruch im Keller den Schaden ( Bin Eigentümer)?

Ein Wasserrohr ist Gemeinschaftseigentum einer Eigentümergemeinschaft, verläuft durch mein Kellerabteil und wurde plötzlich undicht. Der Hausrat in meinem Kellerabteil ist völlig durchnässt, muss entsorgt, der Keller saniert werden. Die Hausverwaltung will den entstandenen Schaden und die Kosten der Entsorgung bzw. der Sanierung durch die Gebäudeversicherung nicht ersetzen. Mir wurde gesagt, dass in diesem Fall nur eine Hausratversicherung (die ich für die Wohnung, aber den Keller leider nicht habe) greift. Habe ich rechtlich wirklich keinen Anspruch auf Schadenersatz?

...zur Frage

Wie wird ein Wasserschaden behoben?

Mein Nachbar über meiner Wohnung hatte einen Wasserschaden. Das Wasser ist an den Rohren runter in meinen Flur geflossen, sodass meine Tapete in der Umgebung dieser Rohre nass und braun geworden ist. Morgen kommt der Hausmeister und schaut sich das an und will eine Firma beauftragen, die den Schaden behebt.

Wie geht das vonstatten? Und wie lange dauert das, bis wieder tapeziert werden kann?

(Der Rohrbruch an sich bereits behoben worden, und zwar bei meinem Nachbarn. Mich interessiert nur, wie der Feuchtigkeitsschaden in meiner Wohnung behoben wird.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?