-habe einen Fisch gerettet, lag bei uns in der Einfahrt.dachte er ist tot.Als ich ihn genommen habe bewegte er sich.Er ist im Waschbecken und lebt.Was nun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

den Ast und auch das Toastbrot solltest du rausnehmen,

wenn du einen großen Behälter in dem vorher kein Reinigungsmittel war, kannst du den Fisch erstmal da rein tun und dann würde ich auch in der Nachbarschaft nach dem Besitzer suchen,

vielleicht noch ein paar Zettel aushängen mit der Information das du einen Fisch hast der seinen Teich sucht. Der Fisch kann ohne Probleme 1-3 Tage in dem Behälte ohne Futter bleiben, aber wechsle Täglich ungefähr die Hälfte vom Wasser gegen frisches Wasser aus.

Das Wechselwasser sollte Zimmertemperatur haben.

0

Jedes Lebewesen benötigt Sauerstoff und Fische holen sich den im Wasser vorhandenen mit ihren Kiemen. Überlege mal, wer in Deiner Nachbarschaft einen Gartenteich hat und dann rufe dort mal an oder gehe vorbei und frage, ob die da Fische drin haben und vielleicht hat Dein Kater dort geangelt und die werden sich freuen, wenn sie den Fisch zurückerhalten. Wie sieht der denn aus, ist er bunt?

Ja haben schon überlegt wer nen Teich haben könnte. Also bunt nicht, recht unscheinbar grau braun quasi, ca. 12 cm lang

0
@AnitaLindert

Forellenteich? Sende doch mal ein Bild, doch ich kenne mich auch nicht so wirklich mit Fischen aus. Er sollte jedoch wieder in einen Teich und ich glaube nicht, dass Dein Kater in einem Fluss oder Teich geangelt hat, doch wer weiß das schon? Katzen mit Freigang können schon ein recht großes Revier haben, doch der Fisch ist im Waschbecken nicht gut aufgehoben, denn z.B. Chlor greift die Schleimhaut an und vielleicht sind dort sogar Seifenreste, die den Fisch töten können. Sehe mal zu, dass Du eine Schüssel findest und dann telefonieren mal die Nachbarschaft ab, ob die eine Idee haben, wo das Tierchen hingehört.

0

Was möchtest Du wissen?