☕ Guten Morgen! Was bedeutet euch Europa?

35 Antworten

Moin Chuma,

Europa ist für mich irgendwie mein Zuhause. Auf die Frage, wo man her kommt, sagt man in Deutschland noch die Stadt oder das Bundesland, beim Urlaub in Europa das Land und kaum hat man den Kontinent verlassen, ist man für viele einfach Europäer. Hab ich in den USA oft erlebt, wo es häufig die Aussage gab "Ihr kommt sicher aus Europa". Da merkt man es schon irgendwie: Man ist mehr als ein Ort auf der Landkarte, eher eine Wertegemeinschaft. Und man ist sich ähnlich.

Als Schüler hab auch ich einen Auslandsaufenthalt gemacht. Viele gehen ja für eine Jahr in die USA oder nach England. Ich war in Lettland (noch vor deren EU-Beitritt). Irgendwie hab ich seit dieser Zeit auch eine Bindung zu diesem Land und es auch später noch besucht. Und an Lettland sieht man total, was zum Beispiel auch die EU für positive Effekte hatte.

Europa ist für mich natürlich auch der trashige, aber dann doch geliebte Eurovision Song Contest, der ja nächste Woche wieder ist (ich tippe dieses Jahr auf Italien).

Und klar gibt es Unterschiede zwischen einem Spanier, einem Kroaten und mir. Aber das macht es ja auch irgendwie spannend. Und manchmal ist es auch gut, dass man bei Fußball-WM und co dann doch über andere Nationen schimpfen kann. Die Italiener liegen wieder nur am Boden. Der Holländer spielt auf Zeit...oh, dummes Beispiel, Holland qualifiziert sich ja selten :D

Euch einen schönen Donnerstag, egal ob in Castrop Rauxel, Potsdam, Madrid, Tallin oder sonst wo auf der Welt.

Howie

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Europa,speziell die EU haben viele Baustellen,ist aber alternativlos um sowohl Chinas new silk rioad als auch den USA auf Augenhöhe als Partner zu begegnen.

Pompeo fliegt lieber nach Bagdad als Berlin,was die Bedeutung von INSTEX im Iran-Konflikt/Eskalation unterstreicht.

Gut das Ihr dazu ein Themenspecial-Europawahl macht,denn Politik braucht Wähler.

5

Hallo Morgenrunde

Europa ist in erster Linie die Europäische Union und deren Mitgliedstaaten,dann erst der Kontinent.

Die meisten Europäer genießen materiellen Wohlstand und politische Freiheit, wie es sie nie zuvor gab. Diese komfortable Situation scheint jedoch die Menschen zunehmend zu überfordern. So wie es Jahrhunderte dauerte, um den aufrechten Gang zu lernen, braucht es seine Zeit, um trotz Wohlstands und Freiheit die philosophischen Fragen, die Europa ausmachten, nicht zu vergessen – Fragen nach dem Woher und Wohin des Menschen, der Bestimmung des Einzelnen, dem Sinn des Lebens. Der heutige Europäer ist in der Gefahr, Freiheit und Wohlstand als Endpunkte seiner Entwicklung anzusehen. Daraus resultiert die Unlust an der Zukunft
https://www.focus.de/magazin/archiv/debatte-europa-schafft-sich-ab_aid_605746.html

Damit das so bleibt sollten Wahlberechtigte Ihr Wahlrecht wahrnehmen.

Die EU hat einiges an Reformstau,zB den Wanderzirkus Brüssel/Straßburg der den Steuerzahler rund 113 Mio.€ jährlich kostet.

Zwischen europäische und deutschem Asylrecht besteht eine Disharmonie,was zu Sekundärmigration führt. Besonders die Flüchtlingskrise zeigte wie sehr die einzelnen Staats-Regierungschefs in erster Linie an ihre Wiederwahl denken.

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/asylrecht-bundespolizeigewerkschaft-setzt-beim-thema-asyl-auf-friedrich-merz/23670964.html?ticket=ST-2432270-iSYfsAtngStZdFviYkZQ-ap3

Autonomiebestrebungen prägen den Kontinent. (Bild)

Liste derzeitiger Sezessionsbestrebungen in Europa

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_derzeitiger_Sezessionsbestrebungen_in_Europa

Die Vereinigten Staaten von Europa,haben keine gemeinsame Sprache,die Währung € spaltet Europa in eine Zweiklassengesellschaft.

Die EU wieder zu verlassen ist wie der BR-exit zeigt weit schwieriger als der EU beizutreten. In Polen,Ungarn,Tschechien gibt es zunehmend kritische Stimmen gegen den Regulationsmoloch EU;man fordert seine Staatssouveränität zurück.

Pacta sunt servanda-Verträge sind einzuhalten.

Die No-Bailout Klausel wurde auf Betreiben Deutschlands als €-Kriterium aufgenommen.

Sie besagt, dass ein EU-Mitgliedstaat nicht für einen anderen Staat finanziell haften darf. Deutschland machte sie 1993 zur Bedingung für den Beitritt zur Währungsunion. Denn schon damals zweifelten Politiker und Bundesbänker daran, ob ihre EU-Nachbarn zuverlässig mit Geld umgehen können - und Deutschland womöglich den Kopf für die Schulden anderer Länder hinhalten muss. Genau das war während der Griechenland-Krise aber der Fall. 123 Milliarden Euro steuerten die Deutschen zum Hilfspaket für die Griechen hinzu.
https://www.ndr.de/info/sendungen/Was-ist-die-No-Bail-Out-Klausel,wirtschaftslexikon141.html

Wegen Kanzlerin Merkels Entscheidung die NBO-Klausel zu ignorieren gründete sich die Partei AfD unter Prof.Lucke.

Wegen Kanzlerin Merkels Aussetzung von Dublin I-II-II/Grenzöffnung,wurde die AfD zweistellig.

Hier denkt man an M.Thatcher die bis zur letzten Sekunde gegen die Wiedervereinigung Deutschlands in den 2 Plus 4 Verhandlungen war,weil sie wie sich nun zeigt zu Recht befürchtete das ein geeintes Deutschland Europa dominiert und kommandiert.

Europa steht vor weiteren Belastungsproben.Bedenkt man wie kompliziert der BR-exit sich gestalte,so muss man von einem Austritt des staatsbankrotten Italien aus der EU und oder dem € ausgehen;Italien passt unter keinen Rettungsschirm.

Die EU schafft sich ab

Heiner Flassbecks

„Die Marktwirtschaft des 21. Jahrhunderts“ lässt sich als Analyse einer die demokratische Gesellschaft gefährdenden Wirtschaftspolitik lesen

Von Laslo Scholtze

Besprochene Bücher / Literaturhinweise
Heiner Flassbeck, Chefökonom der UNO-Organisation für Welthandel und Entwicklung (UNCTAD) sowie Honorar-Professor für Wirtschaft und Politik an der Hamburger Universität, gilt hierzulande als einer der wichtigsten, an J. M. Keynes orientierten Ökonomen.
https://literaturkritik.de/id/14924

Lobbyismus ist ein anderes Wort für Wirtschaft die Politik zu einer gewollten Gesetzgebung bewegt.

In Brüssel kommen auf jeden EU Politiker mehrere Lobbyisten.

LOBBYISMUS IN BRÜSSEL BOOMT

Unter der Glocke

Trotz aller Mühen um Transparenz wirken in Brüssel so viele Lobbyisten wie nie zuvor. Die Interessensvertreter nutzen Grauzonen, um das zu verschleiern. Auf Spurensuche in der Stadt, wo Konzerne die Gesetzgebung eines ganzen Kontinents steuern.

https://www.handelsblatt.com/politik/international/lobbyismus-in-bruessel-boomt-unter-der-glocke/20057830.html

Wer bis hierher durchgehalten hat ein positiv going.

Die EU trotz aller ihrer Baustellen steht für Frieden und zumindest gemeinsame wirtschaftliche Interessen.

Das ist unerlässlich um sowohl den USA als auch China auf Augenhöhe zu begegnen.

Die Neue Seidenstraße Chinas wird in die EU Länder reichen,Wien will gerne Endstation der Seidenstraße auf der Schiene werden.

Im Iran Konflikt wo Pompeo lieber nach Bagdad als berlin fliegt kommt INSTEX besondere,verm.sogar Kriegverhindernde Bedeutung zu.

https://en.wikipedia.org/wiki/Instrument_in_Support_of_Trade_Exchanges

INSTEX ist der Beweis für die Notwendigkeit eines geeinten Europa was mit einer Stimme spricht um so gegen die USA aber auch China eine starke Verhandlungsposition zu haben.

Bild-

https://www.google.lk/search?q=separatismus+in+europa&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiw4-Sw-Y3iAhUQAhAIHZ7GATUQ_AUIDigB&biw=1677&bih=894#imgrc=MaauKi4cBFG0wM:

Woher ich das weiß: Berufserfahrung
 - (Europa, EU, Europäische Union)

Wo ist da die Unabhängigkeitsbewegung von Bayern? ^^

4
@Aleks632

Die gibt es nicht

Es gibt lediglich eine Unabhängigkeitsbewegung von Bayern, sondern lediglich eine der Franken die sich von Bayer gern unabhängig

:)

4
@IQhaipdling

Ou das würde ich jetzt nicht so sagen viele Bayern sehen sich nicht mal als Deutsche :)

4
@Aleks632

Die Bayern wollten schon mal aus der alten Bundesrepunblik wieder raus. Streibl hat das nachrechnen lassen und sich dann vor den Kosten gefürchtet. Deshalb wurde das Projekt eingestellt.

Meinen Segen hätte er gehabt.

2

Danke für diese umfangreiche Information!

4
@insalata2

Du kannst gerne Anregungen für Fragen zum Special nutzen.

2

Guten Morgen!

Ich bin als linksgerichteter Konservativer leicht links der Mitte und früherer CDU'ler eindeutig für Europa, weil es uns viele Vorteile bietet und Kleinstaaterei keinen Sinn macht, erst recht nicht bei ähnlichem Gedankengut.

Aber ich bin ebenso ein bekennender Skeptiker der EU in ihrer aktuellen Form und das schon seit Jahren - ich bin bereits zu meiner Ausbildungszeit in der Berufsschule angeeckt, erst recht bei manchem SPD-nahen Lehrer, wenn ich im Fach "Gesamtwirtschaft" zu dem Thema meine Ansicht bekannt gegeben habe.

Dass immer mehr Leute und Staaten mit der EU unzufrieden sind und es zum "Brexit" erst kam, sollte den Politikern zu denken geben.

So hat die zusehends tendenziell EU-kritische Haltung der Mitgliedsstaaten fraglos ihre Gründe. Auch der "Brexit" hat weniger mit "britischem Kleinmut" oder damit zu tun, dass die Engländer arrogante Europagegner und Eigenbrötler seien, sondern viel mehr damit, dass die EU ihre eigentliche Tätigkeit - eine Freihandelszone zu sein - seit Jahren schon weit, weit überschritten hat. Man hat der EU durch den "Brexit" definitiv einen Denkzettel verpasst und das meiner Meinung nach auch zu Recht --------> würden andere Staaten Volksabstimmungen darüber einführen, würde die EU bald ganz zerfallen oder wäre sie stark geschwächt.

Im Grunde sollten sich die Damen und Herren in Brüssel schon seit Jahren mal ganz viele Gedanken machen und sich fragen, ob man bei der EU in Sachen Bürokratie und Politik/Gängelung sowie "Richtlinien" nicht doch zu viele "Ambitionen" hatte bzw. ob man den Bürgern und Mitgliedsstaaten der EU nicht doch zu viel zugemutet hat. Genau das sollten sie tun, anstelle die Schuld überall sonst wo zu suchen und einen auf traurig zu machen. Niemand anders außer der EU selbst hat den "Brexit" bzw. die politische Lage in Europa verschuldet.

Da sollte man sich fragen, wer man eigentlich noch ist in diesem Theater. Musikalisch habe ich mit "Qui sommes-nous?" von Desireless ein Lied, das auf diese Frage eingeht. Kommt nun gut durch den Donnerstag!

https://www.youtube.com/watch?v=YrLeRlJW2vE

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?