Gesundheit Schädigung durch Dimethylfumarat?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dimethylfumarat gibt es nicht. Was soll das für ein Stoff sein? Methylfumarsäure ist Essigsäure.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sanfun
08.10.2010, 01:25

doch gibt es.hier ein artikel.was ich gefunden hab aus dem internet.

HINTERGRUND

Für Dimethylfumarat (DMF) gibt es bereits seit dem 1. Mai 2009 ein EU-weites Verbot, welches auch für Import-Produkte gilt. Fumarsäuredimethylester, auch Dimethylfumarat, ist der Diester der Fumarsäure mit dem Alkohol Methanol. Der Ester wird im Gemisch mit Fumarsäuremonoethylester als Arzneistoff zur Behandlung der Psoriasis eingesetzt. Weltweit wird Dimethylfumarat als Biozid zur Behandlung von Kleidung, Schuhen und Möbeln gegen Schimmelpilzbefall eingesetzt. Es kann Hautreizungen auslösen

Der Ester erwies sich im Tierversuch mit Kaninchen und Ratten als gering toxisch (LD50 1.250 mg·kg−1 bei Kaninchen dermal und 2.240 mg·kg−1 bei Ratten oral). Akut werden beim Menschen Augen, Atemwege und Haut gereizt; auch eine stark hautsensibilisierende Wirkung wurde beobachtet. Unerwünschte Symptome bei chronischer Aufnahme, etwa bei der Psoriasisbehandlung, waren Verschlechterung des Hautzustandes, kurzzeitiger Flush, Absenkung des Blutzuckerspiegels, Durchfall, Lymphopenie, Eosinophilie und in Einzelfällen schwere Nierenfunktionsstörungen. (

Quelle: http://de.wikipedia.org Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation Inc.

Text steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation

0

Was möchtest Du wissen?